Seiten

Dienstag, 12. Februar 2013

Frühlingsblüten

...die nicht welken.
hier nun die ersten zarten Blüten aus Servietten nach einer Idee aus dem "Mein schöner Land TV"



Material: 
  • weiße, dreilagige Serviette
  • dünner Silberdraht
  • pastellige Kreide
  • Schere
  • Pinsel 
 

  • als erstes schneidet ihr kleine Quadrate zurecht
  • diese werden dann zu einer Ziehharmonika gefaltet
  • und mittig mit dem Silberdraht fixiert
  • die Enden nun rund schneiden
  • und auseinander biegen
  • jetzt vorsichtig jede einzelne Serviettenlage auseinanderziehen und in Form bringen
 


  • Kreide mit dem Messer abschaben
  • mit einem feinem Pinsel den Kreidestaub in die Blütenmitte auftragen
  • die Blütenspitzen leicht in dem Kreidestaub wälzen
  • fertig  



Nun sucht euch nur noch einen schönen Zweig und ihr könnt diesen mit vielen Blüten schon jetzt erblühen lassen.


1 Kommentar:

  1. Hallo Karin
    Das sind ganz filigrane Blüten - einfach gemacht, aber mit einer genialen Wirkung!
    Es freut mich, dass du dich als Leserin bei mir eingetragen hast - herzlich willkommen!
    Einen schönen Tag wünscht dir Rita

    AntwortenLöschen