Seiten

Dienstag, 30. April 2013

Hexenküche...

Schließlich haben wir heute Walpurgis, der Tag an dem mein Schatz immer zu mir sagt, dass ich am Abend lieber nicht das Haus verlassen sollte, damit ich nicht verbrannt werde... Ist es nicht rührend, wie besorgt er um mich ist...
An manchen Tagen habe ich allerdings auch schon mal den Eindruck, dass er sich zum Holzsammeln aufmachen will und das nicht weil mir evtl. kalt ist...


Doch zurück zu Thema.
Heute habe ich mir meinen neuen, alten Topf vorgeknöpft und ihn seiner neuen Bestimmung zugeführt. Von nun an dürfen hier ein paar Kräuter sich heimisch fühlen.




Die Kräuter pflanzte ich in Tontöpfe, um die dann in den Topf zu drapieren (eine Drainageschicht aus Kies oder Blähton ist dabei durchaus hilfreich).
Die Zwischenräume wurden mit ein wenig alter Baumrinde vom letzten Spaziergang abgedeckt und ein kleiner vertrockneter Magnolienzweig hat so nun auch noch seinen Nutzen bekommen.


Zum Schluss noch Minitontöpfe mit weißem Lackstift beschriftet, auf einen Holzstab gestülpt und in die passenden Kräuter gesteckt - Fertig.



Dieser Kräutertopf steht nun auf meinem Bistrotisch und sieh da, ein erster Besucher hat sich auch schon eingestellt...

Nun werde ich mir mal meinen Nimbus 2000 schnappen und rasch noch eine Runde drehen...

Ich wünsche euch, bei dem was ihr auch immer heute Abend tut, viel Spaß!

Bis bald
Eure Karin

PS: hex, hex...  ;-)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen