Seiten

Dienstag, 9. April 2013

Kreative Nacht...

wenn der Tag mal wieder zu wenige Stunden hat, dann bin ich auch noch zu ganz später Stunde kreativ - dann herrscht hier wenigstens Ruhe und keiner bestellt spontanes Mama-Taxi oder braucht eben noch dieses oder jenes...

Gestern zeigte ich euch doch diesen alten Diakasten


nun schaut er so aus:


Zuerst hab ich ihn weiß getrichen, dann hab ich meine Knopfsammlung mal etwas minimiert...
Die Knöpfe habe ich einfach mit der Heißklebepistole festgeklebt, so weiß jeder sofort, was sich darin verbirgt.





Dann sprang mir noch ein zweites Kästchen in die Hände, das hatte ich vor geraumer Zeit schon geweißelt, aber seinen Zweck hatte es noch nicht gefunden.
War halt Deko ohne Nutzen...



Seit ein paar Minuten hat es sein Äußeres etwas geändert... einfach Tafelfolie zurechtgeschnitten, draufgeklebt und beschriftet.




Und dann besitze ich noch ein altes Erbstück von meiner Schwiegermutter, das ich schon soooo oft in den Fingern hatte, aber so eine 100% überzeugende Idee wollt nicht kommen.
Heut, oder besser gestern war es dann so weit...
Vorher:



Nachher:



ich habe zuerst die Plastikschnürung abgetrennt, dann den Stoff, ein ausgedientes Hosenbein einer Leggings diente als neuer Bezug für das Körbchen, der mit doppelseitigem Klebeband fixiert wurde, den Deckel habe ich mit einem ebenfalls ausrangierten Bolero (er ist mir viel zu groß geworden- JUHU....) bezogen, und noch schnell ein Zierband aus dem Pünktchenstoff drumherum und zwei große Knöpfe bezogen und anmontiert, etwas Zackenlitze zur Deko und fertig.










Nun find ich das Nähkörbchen wieder richtig schick und es brauch kein Dasein mehr in versteckten Ecken fristen...

So, nun aber Schluss mit lustig, sonst komm ich nachher gar nicht aus den Federn...

Guts Nächtle
Eure Karin

1 Kommentar: