Seiten

Mittwoch, 8. Mai 2013

Mein Minigarten

Heute nehm ich euch mal auf die Schnelle mit in meinen Minigarten. Eigentlich war mein Traum ja immer ein riesiger Bauerngarten mit allem was dazu gehört.
Wenn ich aber an den heutigenNachmittag und das Unkraut jäten zurückdenke, bin ich wohl doch ganz froh, dass, es nur mein winziges Gartenreich ist.








Ich sage nur Giersch... Ja, ich weiß, er soll gesund sein und gut gegen Insektenstiche wirken. Aber ich ernähre mich schon gesund genug und außerdem habe ich nicht vor mich von Trilliaden von Insekten stechen zu lassen, denn dafür hätte ich ausreichend Giersch...
Fürs erste ist er unsichtbar, aber ich weiß auch, dass er schwupps wieder da ist.






Neulich hörte ich den ultimativen Tipp: "Gegen Giersch gibt es nur ein wirksames Mittel - wegziehen..."

Zur Belohnung habe ich dann aber noch ein wenig meinen Kräutergarten bestückt. Hier kommt noch einiges hinzu, aber lieber nach den Eisheiligen...





Nachdem ich dann den ganzen Tag gebuddelt habe, hatte ich beinah die Befürchtung, dass der heutige Tag ins Land ziehen wird und ich nicht einmal zu Pinsel und Farbe gegriffen habe...
Doch dann kam mir doch noch die ein und andere Idee und der Farbtopf wurde geöffnet...








Leider habe ich es nicht mehr geschafft, die Pracht dann auch von meinem lauschigem Plätzchen aus zu genießen, aber heute ist nicht alle Tage...







Mit herzlichen Grüßen verabschiede ich mich nun, denn morgen früh ruft die Pflicht und jetzt noch eine kleine Blogrunde und dann in die Federn.




Bis bald
Eure Karin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen