Seiten

Montag, 10. Juni 2013

Fundstück der Woche

Bevor der Montag sich dem Ende zuneigt, sollt ihr doch mein Fundstück der Woche zu Gesicht bekommen.
Obwohl mein Bauchgefühl mir auch erst sagte, nee, ohne Miriam bzw. Miriam mit all ihren Sorgen und Ängsten, die sie momentan auszustehen hat, dass passt nicht zusammen.

Aber da es ja ihr ausdrücklicher Wunsch ist, komme ich dem natürlich gerne nach (zeigt uns das mal wieder, was für außergewöhnliche Menschen Blogger sind).
Möge diese positive Energie Miriam nie verlassen, was die Zeit, insbesondere die nächsten Tage auch bringen mögen.

Mein Fundstück passt vielleicht ein wenig - ok, nur ein ganz klein wenig zum Thema... Nein, es ist nicht schon Weihnachten, aber wer sagt denn, dass dieses ein Weihnachtsengel ist?
Hier steht er jetzt als Schutzengel für dich Miriam und all die anderen Menschen, die unter der Flut, in welchem Ausmaß auch immer, zu leiden haben und natürlich auch für all die freiwilligen Helfer!


Zeigt es doch, dass die Menschen auch heut zu Tage noch zusammenhalten können, wenn es hart auf hart kommt!


Diesen alten Engel fand ich in der letzten Woche in meinem Keller, in einem Karton, der noch ein paar Hinterlassenschaften meines Vaters beherbergt.
Es handelt sich dabei um ein Familienerbstück - dass, als es vor ein paar Jahren in meinen Besitz überging, in dem Karton verschwand, mit dem Vorhaben es irgendwann einmal neu zu lackieren.....


Unfassbar und gut, dass ich es dann auch vergessen habe!!! So wie er ist, ist er doch genau richtig: charmant mit gelebter Geschichte, denn er gehörte schon meiner Großmutter, die ihn zur Taufe geschenkt bekommen hat.


Ich werde ihn nun noch mit einer Kerze bestücken und dann darf er aus der Ferne gegen die Flut leuchten und hoffentlich Gutes bewirken!

Mit diesen heute eher besinnlichen Worten verabschiede ich mich und werde mir nun mal eure Fundstücke anschauen gehen - also bis gleich ;-)

Bis bald
eure 
Karin

Kommentare:

  1. Oh, das ist aber ein schönes Englein! Und er wird seine Aufgabe sicher gern übernehmen, nachdem er nun solche Aufmerksamkeit erfährt! Laß Ihn ein Licht tragen für alle, denen es im Moment schwer ums Herz ist! Ganz liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Karin,
    hast du deine ersten Arbeitstage gut überstanden?
    Einen wunderschönen Engel hast du da gefunden und deine Zeilen dazu haben mich sehr berührt.
    Ja, bitte zünde eine Kerze an!
    Und deine Oma hat ihn zur Taufe bekommen - ah wie schön.
    Dann solltest du ihn aber nicht wieder in einer Kiste im dunklen Keller vergessen.
    Es grüßt und herzt dich doll
    die Katja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo auch von mir,

    ein sehr rührender Post...und ein wunderbarer Engel...ich fühle auch mit allen Flutbetroffenen....schlimme Situation....

    Liebste Grüße

    isa

    AntwortenLöschen
  4. Hmmm ? Du hattest doch dieses "scheib mir nach" installiert ....
    Is wieder weg, wofür soll das denn sein ?
    Aber so ist´s viel schöner bei dir! zwinker!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Karin!
    Ein ganz toller Post!
    Ein schönes Fundstück!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Das ist eine schöne Idee! Und der Engel ist ganz zauberhaft! Und bei Dir paßt er auch perfekt rein :O)

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Karin,

    was für schöne Worte.^^ Dinge mit Erinnerung sind die wertvollsten. Heutzutage wo man alles kaufen kann, sind diese persönlichen Erinnerungsstücke ein Anker in der Massenindustrie. :-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Karin,

    wie schön, dass Du den Engel vergessen hattest.
    Den darfst Du nie und nimmer streichen - er hat so eine schöne Ausstrahlung und ich finde ihn so wie er ist am schönsten.
    Lieb auch von Dir, dass Du an die Menschen denkst, die mit dem Hochwasser zu kämpfen haben.
    Ach, jetzt bin ich endlich Deine feste Leserin.
    Mich freut es schon auf den nächsten Besuch bei Dir.

    Grüßle

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Karin,
    Dein Schutzengel ist wunderschön!
    Deine Worte haben mich sehr berührt...
    Ich drücke Miriam und allen anderen die Daumen und hoffe das bald für alle wieder die Sonne scheint!
    Ein tolle Post!
    Liebe Grüße,
    Frida

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Karin,
    wunderschön ist der Engel.
    Bitte nicht streichen! Das würde seine "Geschichte" verändern.
    Er soll dich beschützen.
    Viele, liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen