Seiten

Freitag, 7. Juni 2013

Tag der Überwältigungen



Ja, ihr lest richtig, heute jagte wirklich eine Überwältigung die nächste...
Es begann bereits um 6.00 Uhr in der Früh, als ich mich aus dem Bett schälte, mich mit Wasser am Körper und Kaffee im Körper versuchte auf Betriebstemperaturen zu bringen, um dann festzustellen, dass mein Nachwuchs ja heute erst zur 3. Unterrichtsstunde hat - hmpf...
Also war ich von der Ruhe am Morgen überwältigt...


Das nächste mal war, als ich meine E-mails las und eine Bloggerin mit dedektivischen Gespür meine Email-Addi herausbekommen hat, nur um mich anzuschreiben, da sie dieses, als Kommentar zu meinem Blog nicht kann.
Ich will natürlich niemanden ausgrenzen, also tobte ich ein bissl am PC rum und war überwältigt von mir (kommt auch schon mal gelegentlich vor...), dass ich das Problem ganz allein lösen konnte und nun alle ihre Meinung zu meinem Posts kundtun können...


Oh Gott, ich glaub es wird zuviel Text für heut - ich kürze mal etwas ab, es folgten jedenfalls noch die ein oder andere Überwältigung, selbst auf der Arbeit...

Dann endlich Feierabend und schnell an den Breifkasten, denn Kerstins Post müsste heute ankommen, auf die freue ich mich doch schon... Ich schloss den Kasten auf und war, ja richtig, ich war überwältigt von der Langsamkeit der Post... ich stieß auf gähnende Leere... noch nicht mal ne Rechnung oder Werbung... streikt die Post wieder...?

Also erstmal in die Wohnung, Sohnemann begrüßt, Blase entleert und etwas zu trinken geholt- ahhhhhhh, ohhhhh, uiiiiiii....
Da lag es vor mir, das "Päckchen" von Kerstin - ok, das mit dem Briefkasten wäre schwierig geworden...


Ein Riesenteil von Päckchen, da sollen doch aber nur 2 Bilder drin sein... ok, das mit der Größe der Bilder, war nicht explizit von uns besprochen worden...(täuscht hier etwas bei der Aufnahme, groß ist wirklich groß...)

Lange Rede kurzer Sinn, die wundervollen alten, GROßEN Bilder von Oma und Opa haben bei mir Einzug gehalten



Und Kerstin, ich werde sie behalten - sie hatte nämlich Angst sie könnten mir nicht gefallen...

Und weil sie meinte, dass wäre zu wenig Tauschmaterial für meine gehäkelten Topflappen packte die liebe noch einiges obendrauf oder besser mit hinein


2 wunderschöne Zeitungen  und eine Karte dessen Motto ich zu meinem mache... aber nicht mehr heute...


Diese süße Herzchenkette und natürlich war die Karte auch noch mit lieben Zeilen versehen! Ganz, ganz, ganz lieben Dank für deine tolle Sendung, ich werde mir Oma und Opa noch zu Gemüte führen müssen, aber danach erstrahlen sie hoffentlich in vollem Glanze - Ich danke dir tausendmal Kerstin!!!


Aber sagt mal: ich bin ja noch recht neu hier als Bloggerin unterwegs, aber welches Gen habt ihr, was so vielen Menschen fehlt? Und kann man es irgendwo käuflich erwerben und sich implantieren lassen - also das Gen ???
Ich hätte da eine Liste mit Menschen, denen das bestimmt gut täte...

Es ist immer wieder wunderbar und auch verblüffend mit wieviel Liebe fürs Detail ihr eure Sachen verschickt und das an wildfremde Menschen - denn Kerstin kenn ich nur aus ein paar klitzekleinen Kommentaren und ein bissl E-mail.
Egal ich bin überwältigt und es macht mir riesigen Spaß dabei zu sein!!!


Und das war aber noch nicht alles, als ich den Rechnner hochfuhr und meinen Blog öffnete traute ich meinen Augen nicht - ihr habt ja alles gegeben, meine heute Morgen entstandenen Lücken bei den Kommentaren,wieder verschwinden zu lassen.

Konkret krass... vielen lieben Dank dafür!!!

Die letzte Überwältigung für heute, wird die sein, dass mich der Schlaf überwältigt, denn um 5.00 Uhr ist die Nacht vorbei...

Das war nun viel Text und wenig Bild, das nächste mal wirds wieder andersrum sein - vielleicht ;-)

Mit einem dicken Bussi  für euch verabschiede ich mich für heute!

Bis bald
eure
Karin


Kommentare:

  1. Ui na guck, da sind ja Oma und Opa wieder ;o)

    Bin gespannt wo bzw. wie Du sie verarztest ... und schön das die beiden nicht getrennt wurden.

    Liebe Grüße
    Ivi

    AntwortenLöschen
  2. Das waren wirklich einige Bewältigungen :-)
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Karin,
    na wenn das kein "Freutag" war.
    Auch ich bin gespannt, was aus Oma und Opa wird.
    Ach wie lieb hat die Kerstin das gepackt...
    da kann ich deine Freude gut verstehen.
    Auch ich kenne da den einen oder anderen, dem dieses Gen komplett fehlt.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, sei lieb gegrüßt, Katja
    P.S. hatte einen "Feu-Freutag",mehr dazu am Montag*Grins*
    Aber das du jetzt auch dieses "Nachschreibe-ding installiert hast find ich blöd! Bussi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Karin!
    Hach, wie schön! Das Paket ist heil und wohlbehalten angekommen! Und Du freust Dich! Juhu! Dann freu ich mich jetzt auch auf mein kleines Päckchen (grins)! Ich habe das wirklich gern gemacht und ich bin auch gespannt, wo die beiden jetzt ihr neues "zu Hause" finden :O)

    Bin grad aus Hamburg gekommen und hab hier und da mal in meine liebsten Blog´s geluschert und jetzt mache ich mein "Schleppi" auch gleich wieder aus und geh´auf´s Sofa :O) Aber Dir wollte ich noch schnell schreiben :O)

    Hab noch einen schönen Sonntag!

    Ganz, ganz liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Karin,
    wie schön, jetzt wohnen Opa und Oma bei Dir.
    Bin gespannt, was Du damit anstellst.
    So Überrraschungen tun doch auch immer gut, oder?
    Hab noch einen schönen Sonntag, ganz liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Karin, ich bin jetzt auch überwältigt,
    wie oft du an einem Tag überwältigt warst.
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen