Seiten

Donnerstag, 4. Juli 2013

Möbelrücken oder neverending story...

Ihr seid unglaublich - vielen tausend Dank für eure lieben, witzigen und verständnisvollen Kommentare. Es freut mich, wenn ihr ein wenig schmunzeln konntet beim Lesen. Ich sag es ja immer wieder: die besten Geschichten schreibt das Leben...

Nachdem ich gestern einen gemütlichen Abend auf dem Sofa mit Blick auf meinen Herd genossen habe, wurmte mich die olle Flimmerkiste da oben drauf immer mehr.
Das passt nicht, nee, das geht gar nicht, aber anbauen ist wohl nicht drin - wie sind eigentlich die Lottozahlen von nächster Woche???
Grummelnderweise schlief ich irgendwann ein und erwachte heute morgen mit einem Geistesblitz - wer auch immer mir diese Eingebung geschickt hat -
 DANKE, DANKE, DANKE!!!
Zum Glück hat mein Sohn ja nichts zu tun außer sich in seinen Ferien ausgiebig zu langweilen... Da schlug mein Talent als Animateurin heute Morgen voll zu...
Der junge, leider in den frühen Stunden des Tages nicht wirklich dynamische Mann, durfte also erstmal seine Kräfte messen und Möbel schleppen.
Ich bereitete währenddessen in aller Ruhe unser Frühstück zu, welches aber erst angefasst werden durfte, wenn alles da stand wo ich es haben wollte...

So landete der Fernseher wieder da wo er hingehörte - auf den Fernsehtisch.




Jetzt macht mir das Fernsehen vielleicht auch wieder mehr Spaß - zumindest bei dem richtigen Programm...
Nun habe ich da ja noch den Herd und der rückte seinem eigentlichen Bestimmungsort einfach etwas näher...




Steht nun dekoriert in unserer Essecke, dafür musste bloß ein kleines Weinregal umziehen, dass steht ab sofort in der Vorratskammer, dort gehört sowas ja auch gern mal hin, oder? Zumal es bei uns nur Wasserflaschen beherbergt.


Was mir an der ganzen Sache gar nicht gefällt, ist, dass ich immernoch kein Löffelblech besitze - steht dieses doch schon soooo lange auf meiner Wunschliste. Noch nicht einmal eine einzige Emaillekelle darf ich mein Eigen nennen.
Ich kann mich ja eigentlich nicht beschweren was meine letzten Flohmarkteinkäufe angeht, aber weit und breit keine Kelle, Schöpfkelle, geschweige denn ein ganzes Löffelblech aus Emaille zu sehen - schnief...
Und findet ihr nicht auch, dass es nun perfekt über den Herd passen würde?
Drückt mir also für das nächste Wochenende mal ganz dolle alle Daumen dieser Welt!



Und wo ich schon mal dabei bin hier größere Einblicke zu zeigen gehen wir doch noch weiter ins Wohnzimmer, einen Teil habt ihr ja neulich schon zu Gesicht bekommen - hier nun Teil2:




Und ich schwör euch, wenn ich wieder fit bin, ist die Tür fällig... Denn selbst der Herr des Hauses meinte neulich, die Tür geht gar nicht mehr hier - recht hat er! Hmmm, mal sehen, ob er das am Wochenende auch noch so sieht, wenn er Zeit hat... pfeif...

Und wer mich jetzt sucht, ich werde nun schnurstracks mit meinem Milchkaffee bewaffnet zu meinem Sofa gehen - das Wetter verbietet ja mal wieder einen Besuch der Sonnenliege - und dort ein wenig schmökern und bestimmt wieder die ein oder andere Idee aushecken...

Es grüßt euch ganz herzlich
eure
Feuersonnenblume
Karin

Kommentare:

  1. Liebe Karin!
    Ich wusste es!!! "Mal eben" dauert nicht nur mehrere Stunden, sogar manchmal auch mehrere Tage - wunderbar!!! ... und ich finde es sooo beruhigend, dass ich nicht die einzige "Verrückte" (im wahrsten Sinne des Wortes!) bin! ;-)
    Der Fernseher hatte auf dem Herd aber auch wirklich keinen idealen Platz, da gebe ich Dir völlig Recht!
    Liebe Grüße von Deiner höchst amüsierten Alex

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Karin,
    ich kann mir vorstellen, dass Due es Dir auf diesem Riesensofa jetzt ganz gemütlich machst.
    Hab viel Spaß und ich drück die Daumen für die Kellen und Löffel...
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hey Karin!

    Perfekter Platz! Sieht super aus! :-D Ich freu mich, dass du eine Lösung gefunden hast! :-D Dein Sofa ist ja ein Bett?! O.o Da würde ich nicht mehr aufstehen...^^ Könnt ihr die Tür nicht austauschen? Das würde zumindest weniger Arbeit machen als das Streichen.:-)Die Glasscheibe ist ja auch braun, oder? Wir haben hier seeeehr hässliche Türen, ganz aus braunem Glas noch von den Vormietern...*schüttel* Da ist nichts mit streichen und um 5 Türen auszutauschen, fehlt uns leider das Geld... -.- Jaja. Deshalb guck ich mir so gern dein Wohnzimmer an. :-D Da kann man träumen...:-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Karin - hast Du eigentlich schon mal in Betracht gezogen, ein Buch oder zumindest eine Kolumne zu schreiben? Du kannst die -uns allen hinlänglich bekannten und überall üblichen- Aktionen so herrlich in Worte fassen! Und natürlich kannst Du ganz begnadet einrichten und dekorieren.
    Liebe Grüße, Ina
    P.S.: Das mit dem Löffelblech bzw. Emailleschöpfkellen kenn ich nur zu gut!!! Die sind einfach rar und ganz schwer aufzutreiben. Solltest Du mal eine größere Ansammlung davon finden...

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Karin, einfach nur schön bei Euch! Herzlich, Christina

    AntwortenLöschen
  6. Was du immer ausheckst! Da war dein Sohn aber brav, wenn er den Herd herumgeschleppt hat! Die Muckis dürften schon stark genug sein! Der Herd passt dort wunderbar hin!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Karin,
    sehr schöne Änderungen!
    Dieses Wochen ende kannst du deine Sonnenliege wieder genießen!
    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Karin!
    Das mit den Eingebungen über Nacht hatte ich auch schon ganz oft.
    Da überlegt man den ganzen Tag und in der Nacht macht es plötzlich, ping!
    So gefällt mir der Herd viel besser, so ein schönes Stück muß doch nett dekoriert werden, geht doch gar nicht anders!
    Für deine Löffelleiste drück ich dir die Daumen!
    ♥lichst Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Karin,
    ja, da im Esszimmer gefällt mir der Herd auch besser :-)! Hast du mal bei ebay geschaut wegen dem Löffelblech? Da habe ich meines her ;-)! Und euer Sofa ist ja ein Traum, das sieht urgemütlich aus!
    GLG, Michaela

    AntwortenLöschen
  10. Jaja die nächtlichen Eingebungen sind meist die Besten ;o)
    Manchmal dauert es halt, bis alles sein Plätzchen findet, wäre ja auch sonst halb so spannend.

    Liebe Grüße
    Ivi

    AntwortenLöschen
  11. Hi, hi! Ich schmeiß mich weg! Das kenne ich! Das läßt einem keine Ruhe, bis man das richtige Plätzchen gefunden hat, gell? Und am liebsten würde man gerne anbauen, oder! Was machst Du denn jetzt, wenn Du noch mehr schöne Dinge findest (grins)! Ich habe noch so tolle Dinge auf dem Dachboden! Ich könnte einen Möbel-Deko-Laden eröffnen (schmunzel)!

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Karin,
    dankeschön ;o)!Es war wieder so amüsant ;o)!Also, falls du eines Tages ein Buch schreiben solltest....ich bin deine erste Leserin ;o)!Die Ecke mit dem traumhaften Herd sieht einfach wundervoll aus!Die Daumen sind fest gedrückt ;o), ganz viele,liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Karin,
    du hast ein urgemütliches Wohnzimmer und der kleine Ofen passt prima da hin.
    Kann bei uns leider nix rücken und räumen.Der kleine Raum lääst bei uns keine großen Veränderungen zu....
    Hab einen schönen Sommertag!
    Sei lieb gegrüßt,
    Kristin

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Karin,
    das sieht ja richtig urgemütlich bei euch aus !!!

    sonnige Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  15. Was für Einrichtungsideen du hast! Spannend!
    Herzlichen Dank für deinen Besuch und deinen netten Kommentar bei mir! Ich freu mich, dass du mich gefunden hast..... Ich hab mich nun auch bei dir umgeguckt, was ich gesehen habe, gefällt mir :)
    Ich werd dann mal dein Koffer auspacken.....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen