Seiten

Donnerstag, 11. Juli 2013

Upcycling

Mein herzlichstes Willkommen gilt allen meinen neuen Lesern!
Schön, dass ihr zu mir gefunden habt - macht es euch gemütlich!
Und ein mindestens genauso herzlichtes Dankeschön geht an all die lieben KomentarschreiberInnen!
Unter anderem motiviert durch euch, habe ich, den
 heutigen sonnenfreien Nachmittag mal wieder an meiner Nähmaschine verbracht. 
Eine Tasche sollte entstehen.
Nach gefühlten Ewigkeiten der Internetrecherche habe ich dann doch, einfach so, also ohne Schnittmuster, drauf los genäht Kleine Abnormitäten des Endproduktes, wie schiefe Nähte etc. sind von mir selbstverständlich beabsichtigt - schließlich soll man ja sehen, dass die Tasche eine Eigenkreation ist...




Diese Tasche ist übrigens ein Beitrag zur Reduzierung des Müllberges, denn gestern sah sie noch so aus:

 

Der Zwillingsbruder dieses Sessel hatte sich geweigert weiter als Turngerät meines Sohnes zu dienen... Zweimal versuchten wir die Sitzfläche wieder zu reparieren - vergebens.
So dass er nun seine letzte Reise antreten durfte.
Zuvor habe ich aber den Bezug gerettet und heute seine Wiedergeburt als Tasche veranlasst.


 

Als Futterstoff diente eine störrische Tischdecke, die sich jedem handelsüblichen Fleckenmittel widersetzte...


 


 Eine Häkelblume, zwei Knöpfe und etwas Spitze als Zierde und fertig war das Stück, dass mich morgen gleich beim Einkaufen begleiten darf.

 

Einen schönen Abend euch allen
Vom Sofa winkend
eure
Feuersonnenblume
Karin






Kommentare:

  1. Liebe Karin,
    wie genial ist das denn!!!! Was für eine Idee - aus einem Sessel eine Handtasche zu nähen - genial!!! Auf die Idee wäre ich im Leben nicht gekommen! Ich bin begeistert!!!
    Liebe Grüße von Alex

    AntwortenLöschen
  2. Hahaha, Karin, das ist der Knaller! Da wäre ich nie drauf gekommen, dass das mal ein Sessel war!!! Super Tasche!!!
    GLG Michaela

    AntwortenLöschen
  3. Wie genial Karin, das nenne ich mal upcycling! Super schön ist die Tasche geworden! Alleine die Idee verdient schon einen Orden ;O)! Ich mag auch sehr die Farbe! Vielen Dank auf für deine lieben Zeilen über die ich mich sehr gefreut habe!

    Liebe Grüße Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, liebe Karin,
    sogar mit Innentasche !!!!Wow, also wenn das nicht perfektestes Recycling ist, weiß ich auch nicht ;o)!Ein ganz,ganz dickes Kompliment von mir!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Karin,
    wow! Wirklich toll!! Die weiße Spitze passt richtig klasse zum Leder! Und die Häkelblüte ist sooo toll! Solch eine hübsche hab ich noch nicht gemacht, aber ohne Anleitung kann ich sowas leider auch nicht.
    Viel Freude mit Deiner neuen Begleiterin!
    Liebe Grüße
    Linchen

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Karin!

    Der tragbare Sessel :-) ist ja der Hit! :-)
    Das ist echtes Recycling! Mit der Spitze und der Blüte versehen, ist sie ja sehr fein herausgeputzt!

    Was wird denn als nächstes demoliert? Hast Du Dich schon einmal an eine Holztasche gewagt - oder Rattan...unser Rattansessel ist für Zweibeiner ja nicht mehr zu benutzen! :-)

    Nein, jetzt mal ernsthaft: großartig, dass Du die Tasche sogar selbst entwickelt hast! Das mag ich sehr!

    Ganz liebe, noch müde, Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Karin!
    Du überrascht mich immer wieder (lach)!
    Wie hast Du den Leder"stoff" denn durch die Nähmaschine gestopft (grins)!
    Sieht aber klasse aus und Deine schiefen Nähte sieht man gar nichtund gehören auch dazu, schließlich bist Du ja kein Profi (schmunzel)!
    Die Häkelblume ist wieder herzallerliebst und ganz Karin!

    Tischdecken habe ich auch schon ganz oft vernäht und Kleider als Kissenbezüge etc! Aber einen Stuhlbezug zur Tasche, das ist echt supi!

    Hab noch einen schönen Tag und ich bin gespannt, was Du als nächstes ausheckst!

    Liebe Inselgrüße von Fanö
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Karin, Deine neue Tasche ist super schön! Das Innenfutter und die Häkelblume passen perfekt zum grünen Leder. Da kommen richtige Sommergefühle auf. Herzlich, Christina

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Karin
    Einfach so losnähen und dann kommt so eine geniale Tasche dabei raus? Super und ehrlich gesagt gefällt mir die Tasche besser als der Stuhl... Vielleicht machst du deinem Sohn auch noch ein Turnbeutel, da hätte er bestimmt auch Freude :-)
    Herzlichst Linda

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Karin,

    Du bist für mich die "Recycling-Queen" - die Idee ist super !!!
    Ein wirklich tolles Täschen ist da draus geworden.
    Hammer - aber wie kann man denn Leder nähen mit der Nähmaschine?
    Kommt da die Nadel durch? Ich weiss es gibt ja schon solche Nadeln für speziellen Stoff, aber für Leder?
    Egal. Du hast es geschafft, das zählt. Was hat denn Dein Sohn zu dieser Umwandlung gesagt? Den hat es bestimmt auch gefreut.
    Ich fand es schön heute bei Dir - sehr kreativ

    Hab ein schönes Wochenende

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  11. Die Tasche ist Dir wirklich gut gelungen-toll! Die Farbe ist mal was anderes als immer nur schwarz und passt super zum sommerlichen Wetter.

    Auf Deinem Blog macht das Stöbern richtig Spaß :-)
    Schönes Wochenende, Ophelia

    AntwortenLöschen
  12. Kreisch! Ich glaubs nicht! Ein Sessel als Tasche! Das ist ja mal eine Idee! Das ist sicher eine sehr robuste Tasche zum Shoppen! Da kannst du dann eine Menge einladen! Eine ganz tolle Idee!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  13. Also die Farbe ist ja nicht meine.... aber die Idee!! Und sie ist sehr chic! Ich bin begeistert!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  14. ich finde das hat sich gelohnt und die Stofffarbe gefällt mir ausgesprochen gut...

    Gruß Susi

    AntwortenLöschen