Seiten

Freitag, 6. Dezember 2013

Advent, Advent ein Lichtlein brennt...

Schnell, bevor es zu spät ist für diesen Post bzw. dessen Titel...
Eine Geschichte, die das wahre Leben schrieb: 


Es begab sich aber zu der Zeit, dass alle Menschen ihre Häuser festlich schmückten und ein warmes Lichtermeer der Kerzen die Fenster in der kalten Jahreszeit erhellten.
Da drang wie aus weiter Ferne ein knisterndes, knackendes Geräusch an die Ohren von Frau Feuersonnenblume.
Es hörte sich an, wie, wenn sich die noch fest verschlossenen Kiefernzapfen ganz allmählich in der Wärme der Stuben öffnen.


Doch da war noch etwas, dass Frau Feuersonnenblume wacher werden ließ - ein Geruch drang in ihre Nase, der anfangs befremdlich auf sie wirkte. 
Sie schnupperte, doch neben dem Duft der brennenden Kerzen vermochte sie nicht herauszufinden, woher dieser immer aufdringlicher werdende Geruch zu ihr strömte.


Plötzlich wurde das Knacken lauter und ihr Blick schweifte durchs Wohnzimmer und verweilte an einem ihrer dekorierten Weckgläser, die in der Weihnachtszeit als Windlichter dienen.


Fassungslos und einen winzigen Moment starr vor Schreck, traute sie ihren Augen kaum, was sich dort auf ihrer Fensterbank gerade abspielte...
Eine Kerze hat den Kerzensand im Inneren des Glases in Brand gesetzt, die Flammen schlugen schon über den Rand des Weckglases hinaus, als versuchten sie sich weiter nach oben zu kämpfen.
Endlich folgten ihre Beine ihrem Befehl und geistesgegenwärtig erstickte sie die Flammen mit dem parat liegenden Deckel.



So geschehen hier vor ein paar Tagen...
Beim späteren Versuch das abgekühlte Weckglas von der Fensterbank zu heben...



Ich danke dem Heer von Schutzengeln, die an diesem Tage hier verweilten...

Aus gegebenen Anlass wurde dann die Fensterdeko etwas abgeändert, wobei allerdings nicht nur das zerborstene Weckglas schuld ist.
Auf einem Flohmarktbesuch am letzten Wochenende schnappte ich einen Fleischwolf, der noch in Szene gesetzt werden wollte.





Mein kleiner Wichtel passt nun gut auf, dass kein Unheil mehr passiert - hoffentlich...

Nachdem die Scherben beseitigt, die Fenster geputzt, habe ich mich noch um Allerlei Werkeleien gekümmert.
Doch nicht ohne meine Kreativecke Weihnachtsflair zu verleihen.












Diese Lampe erstrahlte übrigens mal in depressiven Exkrementenbraun...
Aber für 2 Euro ... Und so macht sie sich doch wieder ganz passabel.
Den treuen Lesern ist es vielleicht schon aufgefallen, meine Bastelecke hat endlich ihr kreischiges Grün verloren - yes!!!

Vorher:


Nachher:


Jetzt tut es nicht mehr so doll im Auge weh...

Eigentlich habe ich euch noch so viel zu erzählen, aber bevor ihr mir hier alle einschlaft, werde ich die anderen Highlights der Woche auf Morgen vertagen.

Genießt den Nikolausiabend, aber gebt acht auf eure Kerzen!!!

Bis bald 
eure
Feuersonnenblume
Karin





Kommentare:

  1. Hallo Du Liebe,
    ach Du Schreck....da hast Du aber Glück gehabt!!!!! Das müssen viele Schutzengel gewesen sein!!!! Ich habe auch jeden Abend Angst, dass ich eine Kerze übersehen habe....zum Glück zünde ich fast nur Teelichter an, aber man weiß ja nie.....
    Schöne Bastelecke!!! :-)
    Einen schönen Nikolausabend noch, liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  2. ach du meine güte karin.da waren aber ganze heerscharen von schutzengeln unterwegs.zum glück ist nichts schlimmes passiert.bei dir sieht es herrlich aus.ich wünsche dir ein schönes adventwochenende,liebe grüße renate

    AntwortenLöschen
  3. Mei Karin,
    ...da waren aber die Schutzengel unterwegs! Auf deine Bastelstube bin ich neidisch ;-)
    GLG Caty

    AntwortenLöschen
  4. Mensch, wie gut das du so schnell reagiert hast. Ich bin immer noch erschrocken. Ich dachte auch, das so ein Glas im Glas sehr sicher ist.
    Ich werde gleich mal hier alles überprüfen....
    Jetzt aber zu deiner Bastelecke. Sie sieht richtig gut aus. Mich hätte das Grün zwar nicht gestört, aber mit dem weißen Hintergrund wirkt es ein bißchen größer und heller.
    Ich bin gespannt, was du in den nächsten Tagen hier zeigen willst. ;)
    Einen schönen Abend und LG. Mimi

    AntwortenLöschen
  5. Meine liebe Karin, das haut mich ja jetzt um! Ich dachte, so ein Weckglas hält 'ne Kerze locker aus! Bloß gut, dass Du es direkt gemerkt hast. Ach herrje, da muss ich doch direkt mal kontrollieren - hier brennt auch so die ein oder andere Kerze in einem Weckglas. Wünsch dir einen schönen brandfreien zweiten Advent, sei lieb gedrückt, Deine Ina

    AntwortenLöschen
  6. Gott sei Dank ist nicht mehr passiert! Ich bin jetzt schon auf die ein oder andere LED-Kerze umgestiegen ...
    Bis bald und ein schönes 2. adventswochenende wünscht
    Herzlichst
    Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Karin..
    Da kann man den Schutzengeln ja nur danken. Ich hätte auch geglaubt da kann nicht viel passieren ... nun wird man eines Besseren belehrt .
    Glück gehabt... Dein Bild mit dem Schnee gefällt mir gut .
    Hab einen schönen Abend und keine bösen Überraschungen mehr .
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Karin
    Ach du Schreck, da hast du ja echt Glück gehabt. Bin froh ist nicht mehr passiert und werde ab Morgen meine Windlichter besser im Auge behalten.
    Auf deine Bastelecke bin ich schon etwas neidisch. So eine hätte ich auch gerne.
    Schönes Wochenende.
    Herzlichst
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Karin,
    da hast du echt gaaaaaaaaaanz viel Glück gehabt, dass gerade die kleinen Schutzengelchen unterwegs waren.
    Ich habe meistens nur Teelichter an und hoffe mal, das diese relativ sicher sind. Bei den Adventskerzen bin ich schon vorsichtiger.

    Wünsche dir ein schönes Adventswochenende (mit dem Feuerlöscher unterm Arm ;-)),
    Simone

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Karin
    Gott sei Dank ging das Kerzenunglück so glimpflich aus - so schnell ist etwas passiert, gell!
    Aber deine Bastelecke ist jetzt eine Augenweide - richtig einladend und ich bin so gespannt was du uns weiterhin für tolle Sachen zeigen wirst!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  11. Oh,oh, Karin!! Da hast Du ja noch mal Glück gehabt. Nicht auszudenken, was da alles passieren kann!!
    Die neue Deko find ich gaaaanz toll! Liebe Grüsse Sandy

    AntwortenLöschen
  12. Bei mir hat sich mal der Wachs im Kerzenteller entzündet...... Der Tisch hatte anschliessend ein Brandfleck, der ging nie wieder weg. Kerzenwachs kann also sehr gefährlich sein.
    Gut ist nix passiert!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Karin,
    da hast Du aber Schwein gehabt.
    Ich bin, was Kerzen angeht, ein totaler Angsthase, eben wegen solcher Begebenheiten.
    Deine Dekorationen sind sehr schön.
    Liebe Grüße Olga

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Karin,
    da hast Du wirklich großes Glück gehabt, daß nicht mehr passiert ist!
    Deine Deko ist wunderschön!
    Ich wünsch Dir ein schönes und besinnliches 2.Advent-Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Karin,
    was ein Schreck.... auf die Idee wäre ich auch nicht gekommen, dass Sand sich entzündet....
    ein Glück, dass euer schönes Heim nicht weiter beschädigt worden ist -
    ich mag deine dekorierte Fensterbank mit Blick auf den Garten - so romantisch -
    genau wie deine schöne Kreativecke - ich mag Grün aber du hast Recht, nun kommen deine
    Deko-Sächelchen viel mehr zur Geltung -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  16. Du Liebe,

    da war dein Schutzengel aber mächtig aufmerksam!!
    Auch ich habe schon solch einen Fall hier gehabt. Einmal stellte ich eine Kerze auf meinen Kaminofen, zündete ihn an und vergaß die Kerze wegzunehmen. Dann auf einmal roch es im ganzen Haus so durchdringend nach Kerzenwachs. Das Teil ist zerschmolzen und hat sich überall auf meinem Ofen verteil, der Qualm kam daher, dass Wachs in den Abzug gelaufen ist und dort verbrannte. Mein Mann meinte nur: "Absolutes Kerzenverbot im Umkreis von 2 Metern um den Ofen!" ;-)

    Deine Deko ist wunderschön geworden♥

    Sei ganz lieb gegrüßt
    Bianca

    AntwortenLöschen
  17. Himmel! Das hab ich ja noch nie gehört. Sachen gibt's. Und dabei denkt man mit Sand ist alles sicher! Zum Glück hast du es gleich gemerkt! Aber deine neue Deko ist auch sehr schön!
    liebe feuerfeste Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
  18. zum glück ist nichts schlimmes passiert!!!! man hat immer einen oder mehrere schutzengel hinterm rücken stehen... nur meistens bemerkt man es nicht.
    ich kann hier bei uns kaum kerzen austellen - katzen und kinder machen es fast unmöglich.

    deine bastelecke sieht schön aus! so ein eckchen fehlt mir hier zuhause.

    liebe grüsse und ein schönes wochenende von aneta

    AntwortenLöschen
  19. Schön ist deine WEihnachtsgeschichte und deien Deko ist zauberhaft.gefällt mir gut.
    Schönen 2. ADvent und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
  20. Mensch Karin!
    Da haste aber Glück gehabt! Meine Güte, so schnell geht das!
    Ich muß auch total aufpassen mit meinen 24 Lichtern! Ist auch nicht ungefährlich! Auf jedenfall dürfen die nicht unbeaufsichtigt stehen bleiben und schon gar nicht mit meinen Mäusen die hier überall rumwuseln (grins)!

    Deine Nähecke ist super süß! Ich muß wohl noch auf meinen Bastelraum und Werkelraum warten :O( Aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude, gell?

    Und was sehe ich da, ein Wichtel! Verdammt! Die sind doch alle bei Dir und den anderen! Was mache ich nur falsch (grins)?

    Na ja, irgendwann zieht hier auch noch mal ein Wichtel ein :O)

    Hab Du auch ein schönen 2. Advent!

    GGGLG Kerstin

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Karin,

    ich habe jetzt gerade mit einem großen AHA deine Beschreibung gelesen - Boah Gott sei Dank ist nichts passiert..... Also, dass der Sand brennt ist mir auch noch nie untergekommen, wie kann Sand den brennen??????? Also man lernt im Leben echt nicht aus, ich habe in meinen Kerzengläsern immer so kleine Steinchen also gröber als Sand, muss mal auf der Terrasse eine Brennprobe machen..... Toll was du wieder alles umdekoriert hast und dass deine Wand sich jetzt heimlich in weiß gewandelt hat ;o))))

    Ich wünsch dir einen schönen 2.en Advent und bin froh, dass bei dir alles heil geblieben ist.

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  22. Ganz normaler Sand kann doch nicht brennen. Der wird doch sogar zum Löschen verwendet.

    AntwortenLöschen