Seiten

Dienstag, 30. Juli 2013

Küchenbilder

Heute nur ganz kurz ein paar aktuelle Bilder zur Veränderung meiner neuen Küche, also dem Fundstück von gestern...
Sie ist aus ihrem Dornröschenschlaf wachgeküsst worden...
Et voilà:
 


Zum Vergleich, der Stand von gestern:
 


Und ich muss gestehen, ich bin ganz verliebt in die Kleine und freue mich schon mich auf Suche zu weiteren passenden Küchenutensilien zu begeben.
 


 
Sie hat ihr Revier in meinem Schrank vom Schweden bezogen und ist so ein echter Blickfang.
ich bin schon so gespannt, was Herr Feuersonnenblume sagen wird...



 So, nun muss ich mich um die Restauration der "großen" Küche kümmern, sonst sieht diese bald aus wie die "kleine" gestern...

Einen schönen Tag wünscht euch
eure
Feuersonnenblume
Karin
 
 

Montag, 29. Juli 2013

Fundstück der Woche

Heute habe ich mal ein Fundstück von Herrn Feuersonnenblume zu zeigen - entdeckt, ja natürlich auf einem Flohmarkt...
Nach einem sehr netten Gespräch über dieses Teil aus Kindheitstagen und Sätzen wie:"Da gibt es Sammler für...", traute ich mich ja schon nicht mehr nach dem Preis zu fragen und schlenderte zum nächsten Stand.
Staunte nicht schlecht, als mein Schatz das Ding unterm Arm trug.
Für 4 Euro hat er sich jetzt seine eigene Küche geleistet...


Es handelt sich um eine Blechküche, mit der man mittels Esbit richtig Dampf unter die Töpfe bringen kann.
Ich hatte eine ähnliche als Kind bei meinen Eltern in der Küche zum Bespielen. 


In den Tiefen der Unterschränke kam dann auch noch das passende Kochgeschirr zum Vorschein - ich weiß nur nicht, ob die Portionen uns wirklich satt machen werden...



Bis sie im Hause Feuersonnenblume zum Einsatz als Deko kommt, ist sicherlich noch einiges zu tun, aber nach vollendeter Renovierung kann ich sie mir sehr nett auf meinem Regal in der Essecke vorstellen.
Problem ist momentan noch, dass sich der Herr noch nicht über mein geplantes Ausmaß der Überarbeitung überzeugen lassen hat... Aber der ist ja nun erstmal arbeiten gefahren und ich hab frei...


Hier mal ein Größenvergleich



So, nun steht meine montägliche Bloggerrunde an und dann der Küchenputz...
Einen beschwingten Start in die Woche
wünscht euch
eure
Feuersonnenblume

PS: Weitere Fundstücke findet ihr bei Miriam von Kleine Wohnliebe, schaut doch mal bei ihr vorbei!

Sonntag, 28. Juli 2013

Neues im Hause Feuersonnenblume

Bei einer meiner Bummeltouren durch das virtuelle Shopperland entdeckte ich bei 1,2,3... eine Anzeige. Da bot doch tatsächlich jemand an dem Arbeitsortes meines Schatzes alte Fensterläden (von 1940) zu einem absoluten Schnäppchenpreis an.
Kurze Nachricht an den Herrn Verkäufer und an Herrn Feuersonnenblume, dass er einen kleinen Umweg auf der Heimfahrt absolvieren darf und dann verbrachte ich den Tag mit großer Vorfreude auf meinen Fensterladen.

Als der Herr dann endlich auf den Hof fuhr, staunte ich nicht schlecht als der Kofferraum geöffnet wurde:
vier alte Läden guckten in mein erstauntes Gesicht...


Upps, 2 hatte ich ja fest eingeplant und wenn ich mal wieder genauer die Anzeige gelesen hätte, wäre vielleicht auch mir aufgefallen, dass es sich um Doppelläden handelte...
Naja, was ich hab, hab ich halt - erstmal ausladen und sich daran erfreuen - das Platzproblem wird auch irgendwie, irgendwann und von irgendwem gelöst werden...


Heute, nachdem ich mich von Mr. Williams (seufffzzz....) erholt hatte, schleppten wir dann die Läden hin und her...und her und hin... und wieder zurück...
Drei sollen müssen im Garten bleiben, einer soll in die Wohnung ziehen. Das aber erst nach gründlicher Reinigung, denn die 50 Jahre alten tierischen Exkremente sind mir dann doch zu Shabby...







Provisorisch sind sie nun schon mal plaziert, an der Deko werde ich mich morgen noch zu schaffen machen. Besonders diese unschöne Gartenecke (Bild unten) verbirgt noch ein wenig Arbeit...


Ansonsten habe ich mich heute von meiner Gartenliege zum Sofa und wieder zurück gequält, hab die Nadeln tanzen lassen und ein paar Dinge fertig gestellt, die hier nur noch aufs Vernähen und Zusammenhäkeln warteten:
Ein Klammerbeutel für meine alten Holzwäscheklammern, die ich noch zusammensammeln muss... Leider sind es bisher nur eine Hand voll :-(
Aber wenn sie jetzt wissen, wo sie bei mir aufbewahrt werden, vielleicht kommen sie dann mal aus ihren Verstecken hervor...



Von einem meiner Flohmarktstreifzüge brachte ich etliche Holzkleiderbügel mit, einen Teil hab ich schon geweißelt, diese sollen noch mit Serviettentechnik aufgehübscht werden. Die anderen hab ich flink umhäkelt.



So, nun aber genug für heute! 
Ich wünsche euch allen noch einen schönen Sonntagabend. Atmet durch und reißt die Fenster zum Durchlüften weit auf...
Bis Bald
eure
Feuersonnenblume
Karin



Samstag, 27. Juli 2013

Gewinn und ein Bad goes shabby

Endlich kann ich meine arbeitsreiche Woche als erledigt betrachten und starte nicht nur in ein freies Wochenende, sondern auch in 5 freie Tage - jippie!!!
Das heißt auch endlich wieder etwas Zeit für Ausflüge ins Bloggerland...
Ich danke euch für eure tollen Kommentare, die ihr mir zu meinen letzten Post hinterlassen habt, auch für euer Verständnis, dass ich mich bei euch nicht so hab blicken lassen können und für eurer taktvolles Übersehen meiner Rechtschreibfehler im letzten Post...(stand ich unter Drogen oder war es nur die Hitze...???)!

Doch nun zu einem Highlight der Woche: Ich habe gewonnen - jawoll, ICH... Denn das Losglück ist mir (warum auch immer, vielleicht hat es ja mit meiner Liebe zu tun...) eher nicht vergönnt...
Bei der lieben Natalie von der Ambiente-Schmiede habe ich den 1. Preis bei ihrer Verlosung gewonnen und ihr Paket traf am Montag bei mir ein und wurde natürlich sofort "geplündert".

Gestern habe ich dann endlich die Zeit gefunden, es entsprechend zu platzieren und zu dekorieren.

Es ist dieses Waschset, das, wie so einiges, auf meiner endlosen Wunschliste stand. Bevor ich so eines nicht besitze, sagte ich mir immer wieder, fängst du nicht an dein Bad auf Shabby zu trimmen...
Tja, nun fehlt mir ja die Ausrede, mich davor zu drücken...
Also wurde schon mal eine alte Kiste als Regal umfunktioniert, Badezusätze in Glasflaschen abgefüllt, weitere Kernseifen von Ina aufgehübscht, Regale geweißelt und somit ist schon mal ein Grundstein gelegt...







Weitere Dinge sind in Planung, aber die müssen erstmal warten, denn heute werde ich die Zeit bis zum Nachmittag verbringen mich zu freuen auf das absolute Megahighlight!
Es ist soweit, ich kann mein Weihnachtsgeschenk heut einlösen und werde den sexiest man alive zu Gesicht bekommen...
Es geht heut zu Mr. Robbie Williams!!!
Yeahhhh, Rooooobieeee!!!
Da kommt der Teenie in mir wieder voll durch - mein armes Umfeld in den nächsten Tagen...



Mit meiner Vorfreude schicke ich euch jetzt in ein herrliches Sommerwochenende, sucht euch ein schattiges Plätzchen!

Bis bald
eure
Feuersonnenblume
Karin








Montag, 22. Juli 2013

Fundstück der Woche

Einen wunderschönen guten Morgen ihr Lieben!

In den letzten Tagen habe ich mich hier etwas rar gemacht und das liegt leider momentan nicht nur an dem herrlichen Sommerwetter, manchmal plant dasLeben eben anders, als ich selber - ich sollte mir dringends mal die Zeit nehmen mit meinem Schicksal mal ein ernstes Wörtchen zu reden...

Doch heute zum Fundstücktag möchte ich euch gerne mal wieder meine "neuen" Schätze zeigen, die in der vergangenen Woche in meinem Haushalt Quartier bezogen haben (allesamt, wie sooft mal wieder vom Flohmarkt)

Das wirklich geniale an meinem Sammelsurium an Fundstücken ist  (mal wieder...) der Preis...


Und wenn ihr richtig durchzählt, dann seht ihr sieben Teile. Der nette Herr meinte dann VON SICH AUS:" Na, dann machen wir 6 Euro..." !!!!
Da hab selbst ich nicht mehr gehandelt... Ich drückte ihm 10 Euro in die HAnd und bekam 5 zurück... Häääää????
Ja, das passt schon, war die Aussage auf meinen fragenden Blick und als Dank schleppte er mir dann meine Sachen auch noch zum Auto - geht es besser?
Ja, es geht, denn der wunderschöne Emailleeinkochtopf verbarg auch noch 22(!) Handtücher zum Teil mit Monogramm, die momentan aber schon auf der Leine flattern zum Trocknen.


Bei soviel Glück, bin ich dann auch beschwingt zur Arbeit gefahren...
Nun husch auf in einen neuen herrlichen Sommertag, der für mich erstmal mit Wildkräuterernte beginnt (klingt ja etwas besser als Unkraut jäten...

Bis bald
eure
Feuersonnenblume
Karin
 


Mittwoch, 17. Juli 2013

Amarenakirschen

Heute morgen habe ich mal wieder eine Rezeptidee für euch - aber vorsichtig, mit Suchtcharakter...
Wir lieben hier Amarenakirschen, diese sind im Handel ja nicht wirklich günstig, daher mache ich sie seit letztem Jahr selber.
Sind schnell gemacht und oberlecker. Das Rezept stammt übrigens von einer echten italienischen Nonna.



Zutaten


1 Glas Schattenmorellen (720ml)
400g Zucker
4 cl Amaretto 










Zubereitung

  • Zuerst die Kirschen in ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen.
  • Alle Zutaten in einem Topf bei niedriger Temperatur erwärmen , bis der Zucker komplett geschmolzen ist.
  • Danach 10-15 Minuten köcheln lassen.


Im Anschluss sofort in heiß ausgespülte Gläser füllen, verschließen und 5 min. auf den Kopf stellen.
Die Flüssigkeit dickt beim Abkühlen noch ein.


Auch ein schönes Mitbringsel in der Sommerzeit. 
Nun begebe ich mich an die dazugehörige Eisproduktion, damit der Sommertag auch gebührend genossen werden kann.

Bis bald
eure
Feuersonnenblume
Karin















Dienstag, 16. Juli 2013

Gewinner

Heute ist es nun endlich soweit, ich darf den Gewinner meines ersten Give-away bekanntgeben. Vielen Dank für eure zahlreiche Teilnaheme, das hat mich sehr gefreut!
Nun sind alle Lose geschrieben, geschnippselt, gefaltet, gerührt und geschüttelt und gezogen wurde...

Doch so einfach möchte ich es euch nicht machen, ein wenig Spannung sollte doch noch auszuhalten sein, oder?

Vor ein paar Tagen zeigte ich euch meine Regale, die ich im Wohnzimmer umplaziert habe und mit deren Ergebnis ich ja noch nicht 100% zufrieden war. Sie haben mittlerweile eine kleine Veränderung erhalten.


Ich habe mir aus dem Baumarkt 2 dünne weiße Brettchen geholt, passend zugeschnitten, geweißelt und mit ebenfalls geweißelten Haken zwischen die Konsolen befestigt. 

 

An die Haken kamen dann auf Shabby getrimmte Bilderrahmen vom Flohmarkt, die alte Familienfotos zeigen, die meisten davon sind in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts entstanden und wurden zuerst von meinem Vater und nun von mir in Ehren gehalten. 




Die Rahmen klebte ich einfach mit der Heißklebepistole an ein Stück Zackenlitze, ein paar Häkelblüten wurden mit Knöpfen versehen und ebenfalls auf die Litze drapiert, ein selbstgenähtes Herz und noch ein wenig mehr Deko zusammengesammelt und an die Haken gehängt.



Nun gefällt es mir schon besser und durch die Haken kann ich immer so wunderbar leicht umdekorieren, ohne viel Aufwand.
Wenn das Sonnenlicht sich verabschiedet hat, sieht das ganze dann übrigens so aus:




Da könnte ich mich ja beinahe schon auf die gemütlichen Abende im Herbst und Winter freuen - aber nein, keine Sorge, den Sommer will ich erst noch in vollen Zügen genießen!!!

Apropro Sommer, wollt ihr nun endlich wissen, wer sich demnächst an meinen Erdbeeren erfreuen darf?
Habt ihr überhaupt durchgehalten bis hierher?
Wir werden sehen...

Trommelwirbel
Achja, zur Erinnerung, das gab es zu gewinnen:



Und das Losglück hatte diesesmal die...



...Blümchenmama gepachtet.
Meinen herzlichsten Glückwunsch, ich hoffe, dass du daran Freude hast, auch wenn es so gänzlich ohne Blümchen ist ;-)


Bitte lass mir doch deine Adresse zukommen, damit die Früchtchen noch in voller Reife bei dir ankommen...

Mit sonnigen Grüßen verabschiede ich mich nun.
Bis bald
eure
Feuersonnenblume 
Karin