Seiten

Dienstag, 14. Januar 2014

Neue Farbe braucht die Wand...

Schon länger, ganz lange, also viel zu lange störte mich in meiner Essecke die Farbgebung:ein dunkelbrauner Sockel...
Zumindest bis gestern Abend, da hatte ich es endgültig satt, das satte Braun.


Das Dilemma begann eigentlich ganz harmlos. Mein Telleregal sollte neu dekoriert werden, aber irgendwie zeigte es sich gestern von seiner widerspenstigen Seite und wollte einfach nicht so richtig schick aussehen.
Nach 3 Stunden (!!!!)  Ein- und wieder Ausgeräume kam mir dann plötzlich die Erleuchtung: es hängt einfach viel zu hoch und mindestens genauso weit zu links.

 

Also alles von der Wand gepflückt und mir den Schweizer Käse angeschaut...
Das konnte so auch nicht wirklich bleiben...
Spachtelmasse und Farbe waren zum Glück noch im Haus und so wurde auf das abendliche Fernsehprogramm verzichtet und der Pinsel geschwungen.


 








In besagtes Tellerregal kam nun endlich das, wofür es bestimmt ist und sogar ein paar Haken zum Aufhängen der Tassen fanden sich noch an.
Ich liebe meine Vorratshaltung...


Und siehe da, jetzt gefällt mir nicht nur das Regal, sondern auch meine Wand.
Da brachte das anschließende Dekorieren gleich doppelt so viel Freude.




Alles wirkt jetzt viel freundlicher, großzügiger und ganz wichtig:viel shabbiger.





Mein Winter-Frühlingsmix bleibt nach wie vor hier an Ort und Stelle.
Wenn sich das Wetter nicht entscheiden kann, warum sollte ich es denn dann tun...?






Nur für die, die es interessieren sollte (und auch ein klein wenig für mich, die etwas Mitleid haben möchte...)
Um 2.00 Uhr in der Nacht lag ich endlich in den Federn...
Und heute Morgen um 7.00 Uhr wieder raus...




Wäre ich ein Tier, dann bestimmt ein nachtaktives...
Aber macht euch keine Sorge, nachdem Herr Feuersonneblume sich heute schon eine Schrauben- und Dübelknappheit herbei wünschte
- keine Ahnung warum er Farbe nicht erwähnte... scheint ihm dann ja zu gefallen -
werde ich heute Abend ganz gemütlich auf meinem Sofa sitzen und gelegentlich in meine Essecke rüberschielen und mich einfach freuen.





Die Kerzen brennen schon, der Tee ist gekocht...




...und das Soafa brüllt mich auch schon an...
Mit dem werde ich es mir mal lieber nicht verscherzen und so eile ich jetzt zu Sofa, Kissen und Decke.


Morgen nehme ich euch dann mit in mein Großprojekt der letzten Woche.
Die Speisekammer.

Ihr seht, ich nutze meinen Urlaub voll und ganz aus und werde ausgeruht und erholt am Wochenende meinen Dienst wieder antreten.

Bis bald
eure
Feuersonnenblume
Karin











 




Kommentare:

  1. Liebe Karin,
    das nächste Mal aber bitte ein Vorher- Foto!
    So geht das ja mal wirklich nicht!!!

    ;-)

    Sieht super aus, würde sagen: die fünf Stunden Schlaf haben sich gelohnt!
    Und ich hab mir sogar die Mühe gemacht und mir den braunen Sockel noch mal angeguckt. Hättest Du ihn nicht erwähnt... ich hatte den gar nicht mehr auf dem Schirm.
    Aber auch wenn er mir nie bewußt ins Auge gefallen ist, so ist natürlich viel schöner!

    Machs Dir gemütlich
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Du alte Nachteuele ;-),

    dein Einsatz zu nachtschlafender Zeit hat sich mehr als gelohnt, das sieht jetzt so richtig schön "shabby" aus ♥♥♥

    Sei ganz lieb gegrüßt
    Bianca

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Karin ...
    Viiiiel besser .... Nehme mal an Du meinst den braunen Sockel in Deinem Header ? Das Regal sieht klasse aus und sooo schön gemütlich mit den Kerzen und dem Teetopf ....genieß die freien Tage noch ..
    Liebe Grüsse
    Antje

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Karin,
    sehr, sehr schön, die ganze Wand. Abwechslung ist das Gewürz des Lebens, sagte unser alter Lehrer schon. Ist es nicht so???
    Ganz besonders gefällt mir der alte Ofen. Der ist wirklich ein Traum.
    Ich hätte gerne so einen als Deko für draußen.
    Doch drinnen macht er sich auch gut.
    Liebe Grüße Olga

    AntwortenLöschen
  5. Nabend ..... biste noch wach ??? oder schläfste jetz schon?? Ach nee, du schielst ja grinsend rüber in deine neue schöne Essecke ☺ Toll ist sie geworden, manchmal schon komisch.... wir ärgern uns ewig lange über etwas und dann plötzlich MUSS es auf der Stelle sein! Aber doch nicht in der Nacht.....!
    Aber das liegt ja wohl an deinem Job. Die Bestückung des Tellerregales gefällt mir jetzt vorzüglich, kein Vergleich zu deinen vorherigen Angeboten :O)
    Und ich freu mich immer wieder über einen Blick auf deinen Herd ♥♥♥ mit leutenden Holzscheiten darunter - herrlich !
    So, nun geh ich auch auf´s Sofa!
    Knuddelige Grüße , deine Katja

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Karin, nein, nein, nein - ich schau Deinen Blog nicht mehr an. Da gefällt es mir hier in meinem 05/15-Heim gar nicht mehr. Bitte, bitte, adoptier mich endlich! Ich strick Dir auch noch ganz viele Socken! Bei Dir ist es so schön und heimelig und geschmackvoll, aber die viele Arbeit und Energie, die Du dafür aufwendest, da kann ich einfach nicht mithalten. Streichen, spachteln, Löcher bohren - da muss ich erstmal 'nen Lehrgang besuchen. Naja, vielleicht im nächsten Leben. Ich drück Dich ganz fest, Deine Ina
    P.S. Vergiß nicht, Dir hin und wieder mal 'ne Mütze voll Schlaf zu gönnen.

    AntwortenLöschen
  7. Als ich deinen Post- Titel gerade auf'm Dashboard gelesen habe...musste ich gleich los lachen...Schnucki ich habe gerade die Malerrolle zur Seite gelegt. Ich malere meinen "Dorn im Auge" ...die gelbe Wand...und ich kann dich auch so gut verstehen...nach meinem
    letzen Post...war es glasklar...Das muss weg! Nun denn der Anfang wäre gemacht. Bei dir sieht's sooo schön aus!
    Genieße deinen neuen AUSBLICK...
    DEINE Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen, liegst Du noch im Bett oder werkelst Du schon wieder vor Dich hin?
    Ich habe mich schon lange gefragt, warum Du eine braune Wandfläche hast....
    So gefällt es mir viel besser und das Geschirr mit den Blümchen passt perfekt ins Regal und strahlt so eine leichte Frühlingsfrische aus....
    Wenn Dir noch Dübel fehlen sollten, schick ne Mail. Unser Baumarkt ist noch nicht leergekauft....Und Herr Feuerblume bekommt so auch nichts mit :-)
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Karin,
    schön ist das geworden. So freundlich und hell. Das Regal mit den Tassen bestückt sieht sehr gut aus. So richtig Shabby Chic eben....

    Du fleißige :-)

    Wünsche dir noch einen schönen restlichen Urlaub.

    Tina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Karin
    Ich bin begeistert! Das sieht seeeehr schön und extrem gemütlich aus. Das hast du toll gemacht. Das Tellerregal kommt richtig schön zur Geltung und dein alter Herd ist ein Träumchen.
    Liebe Grüsse
    Nadja

    AntwortenLöschen
  11. Sieht klasse aus, liebe Karin. Sehr fleissig warst du. Und dein alter Ofen ist ein Traum! Gefällt mir sehr deine Küche. Und du hast recht, mit der Couch sollte man es sich nicht verscherzen ;)
    LG Dani

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Karin!

    Sehr schön frisch und klar!
    Das strahlt Ruhe aus!

    Du schaffst so viel...darum halte ich mich mal kurz...davon möchte ich mir eine Scheibe abschneiden.
    Also, weniger bloggen, mehr an den Projekten arbeiten! :-)

    Also los...!

    Ganz liebe Grüße und habe eine tolle Urlaubszeit!

    Trix

    AntwortenLöschen
  13. Hat die Frau eine Energie - es sieht großartig aus!!!
    Der Tulpenstrauß im Suppentopf ist aber das i-Tüpfelchen
    Gruß Doris

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Karin,
    ich sehe schon, Du brauchst im Urlaub Programm!:-) Das hat sich aber gelohnt, es sieht sehr schön aus!!!!! Ich kann Dich da gut verstehen, wenn ich etwas im Kopf habe mache ich es auch, und wenn es die halbe Nacht dauert. Dafür fühlt man sich nachher SO GUT!
    Liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Karin,
    Dein Aufwand hat sich wirklich gelohnt!! Alles sieht traumhaft aus.
    Ich kenne solche "Aktionen" aus eigener Erfahrung (leider!), aber manchmal muss es einfach sein und zwar jetzt und hier :-)
    Liebe Grüße
    Ani

    AntwortenLöschen
  16. Wow,

    Du bist so fleißig und das hat sich voll gelohnt. Es sieht zauberhaft aus und die gesamte Deko ist stimmig. Wenn das Ergebnis so aussieht, dann nimmt man einen fernsehfreien Abend und eine kurze Nacht gern in Kauf.
    Jetzt freu ich mich auf Dein anderes Projekt.

    Liebe Grüßchen und halte heute mal einen Mittagschlaf ab

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Karin,

    sieht es bei dir schön aus, das ist ja wie in einem Schauhaus ;o)))) Wann hast du Tag der offenen Tür - ne Scherz beiseite, es sieht total gemütlich aus.

    Ich wünsch dir einen schönen Tag

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Karin,
    ganz besonders gefallen mir die Soda&Sand-Behälter. Irgendwie sprechen die mich jedes Mal so an.
    Ich finde, du hast viel tolle Arbeit reingesteckt und das sehr detailverliebt dekoriert. Sehr gut gefallen mir auch die weißen Tulpen zu allem. Die haben mit dem Weiß noch sowas winterliches und sind gleichzeitig Frühlingsboten. Herrlich.
    Überings so einen Fliesenspiegel habe ich auch. So einen ähnlichen, meiner ist eher hoch, statt breit wie deiner. Aber der steht bei mir noch im Keller, bis ich weiß wo er am besten hin passt!

    Schöne Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen