Seiten

Mittwoch, 15. Januar 2014

Meine Speisekammer goes shabby...



Ein Projekt, dass ich mir ebenfalls schon lange vorgenommen hatte, ist letzte Woche angegangen wurden:
meine Speisekammer

Ein Raum, wie man ihn halt so braucht:
alles rein und keine Gedanken daran verschwenden wie es ausschaut...
Das geht ja nun gar nicht mehr hier!
Also sollte dieser Traum in Gelb (beinahe mal wieder vergessen ein Vorherphoto zu machen...)
weichen.


Aua, das tut jetzt noch weh...

Der gesamte Inhalt der Kammer wurde fein säuberlich in Kisten und Kartons gepackt, Regale raus, Farbe gekauft und natürlich mal wieder in einer nächtlichen Schaffensaktion gestrichen.
Eigentlich wollte ich an dem Abend nur die Vorarbeit leisten, aber wie das so ist, wenn ich mal am Werkeln bin, da höre ich kein Bett rufen.
Am nächsten Morgen wurden dann dafür die Regale gestrichen und die Böden ausgelegt, alles wieder eingeräumt und versucht das Praktische mit dem Shabbigen zu verbinden.




Auf das eine Regal kamen zwei Schubladen und die Mikrowelle wurde eben mal hinter einem kleinen Vorhang versteckt.


Gesammeltes Shabbyutensil wurde aus der Küche entfernt und ist teilweise nun ins Kämmerchen gezogen - das schafft Platz für neues Altes in der Küche.
;-)




Hier wurde ich natürlich mal wieder für nicht ganz gesund erklärt, dass ich nun auch noch anfange die Speisekammer zu dekorieren.
Aber ich denke ihr versteht mich  - hoffentlich...



Für mich war da eher das größere Problem, wie verstecke ich Dinge, die so gar nicht in mein Dekokonzept passen, aber doch so nützlich sind...
Die sind jetzt größtenteils hinter kleinen Vorhängen versteckt.




Ich sag euch, das Fotografieren war eine Herausforderung in dem dunklen Raum ohne Fenster...
Habt also Nachsicht!
Vorräte in Tüten & Co kamen in große Emailleschüsseln und Obstkisten.
Erleichtert die Suche und das Saubermachen ebenfalls.






Für einige Dinge habe ich ja noch vor, mir kleine Gläschen aufzuhübschen, aber das kommt dann wohl nach und nach, je nachdem, was die Altglassammlung hier so her gibt im Hause Feuersonnenblume...




Alles in allem war ich mehr oder weniger 4 Tage damit beschäftigt, bis alles so seinen, na, ich sag mal lieber vorrübergehenden Platz hat...




Doch die Arbeit hat sich gelohnt, endlich alles ordentlich und sauber ( ihr glaubt gar nicht, wie es hinter den Regalen aussah...)
Doch lieber keine Details davon!




Und schaut mal dieses alte Rezeptheft von 1934 fiel mir wiedermal in die Hände und mausert sich zur Zeit zu meinem liebsten Fotoobjekt.

 

Wenn ich dieses Jahr so weitermache und meine geplanten Projekte weiterhin so schnell angehe und umsetze, werde ich mich wohl im Sommer langweilen müssen
;-))

Bis bald
eure
Feuersonnenblume
Karin

Kommentare:

  1. Liebe Karin,

    und wo ist der Rest?
    Ich wollte so gerne Deine Speis sehen, denn ich hab auch eine und die schätze ich sehr.
    Vielleicht liegt es aber auch nur an mir - hab heute kein Glück - dass ich nicht alles sehen kann.

    Liebe Grüßchen

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Karin,

    ich glaub der ist dir durchgerutscht ;O))))

    Ich wünsch dir einen schönen Tag

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  3. Huhuuuuu, soll alles sein?????
    Dafür spannst du uns auf die Folter, menno .... war doch so gespannt auf mein neues Domizil ☺
    Nö, mach ma noch ein bissi mehr bitte!
    Knutsch Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ICH KRIEG HIER VDIE KRISE!!!!
      Seit gestern Abend ärgert mich die bloggerdingens so der Maßen.... lädt keine Bilder hoch, wenn dann nur eins, kommentieren kann ich auch nur zeitweise und nun wird hier auch noch einfach mal so was weggelassen... grrr
      Sorry, das macht keinen Spaß - habt ihr mal abgesehen davob, dass Blogger seit einigen Tagen total lahm ist auch derartige Probleme????

      Gruß&Kuss
      eure Karin

      Löschen
    2. Nochmal Hallo :-)
      Ja, ich habe auch in den letzten Tagen das Gefühl "blogspot" sei langsam.
      Oft bricht das Laden der Seiten ganz ab, aber häufiger wird nur die Hälfte
      geladen. Sehr ärgerlich.

      Speisekammer dekorieren ...ein wenig ja Verständnis, ein wenig nein ...was solls.wahrscheinlich könnte es mir auch passieren ;-D du verstehst sicher auch...
      Was steht denn in dem Buch "1000 Griffe und Kniffe" so drinne?
      Das sieht schön alt aus und allein wenn ich drüber nachdenke, was früher wohl
      so reingeschrieben wurde muss ich schmunzeln.

      In diesem Sinne..noch einen schönen Abend
      Nadine

      Löschen
  4. Liebe Karin,
    ja das Problem kenne ich - es ist ätzend und verdirbt einem den Spaß am Bloggen -

    aber ich muss wirklich sagen, deine Speisekammer ist ein Schmuckstück geworden - bin hin und weg und hab nur im Kopf: haben will - aber erst kommen bei uns noch andere Dinge dran - seufz - mir kommt es vor, als wenn das ganze Haus ruft ...

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  5. Oh, nein, liebe Karin, bevor Du Dich im Sommer langweilst, biete ich Dir hier 250 m² Wohnfläche zum Streichen und Renovieren an! Und dann natürlich Deko aufstöbern und arrangieren. Ich verspreche Dir, hier würdest Du nicht an Langeweile leiden! Und damit ich nicht störe, würde ich auch derweilen bei Dir nach dem Rechten sehen :-) Na, was sagst Du??? Liebste Grüße, Deine Ina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Karin
    Nö, ich mach grad Pause ;-))). Ich kommentiere nur und das funzt. Deine Speisekammer ist total klasse geworden! Ich könnt heulen, weil ich keine hab ;-(((. Ich wünsche dir weiterhin viel Spass beim her-, und einrichten......ähm dekorieren ;-).
    Liebe Grüsse
    Nadja

    AntwortenLöschen
  7. Na nu is ja alles da...und wie schön alles aussieht...toll toll toll!!!
    So`ne schöne Speiskammer!!!

    Liebste Maler-Grüße
    Deine Jutta:-)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Karin,
    wenn das nicht shabby aussieht, dann weiß ich das auch nicht! Meine Güte warst Du fleißig und es sieht total toll aus! Herrlich ... die ganzen alten Dinge! Hast Du meine Mail bekommen? Ich hätte da noch ein paar Dinge! Falls Du das auch haben möchtest, würde ich es mit ins Paket stecken! Deshalb war ich noch nicht los zur Post!

    Hab noch ganz viel Freude an Deiner Speisekammer! Wahrscheinlich mußt Du ja jetzt öfter rein, gell?

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Schon viel besser ....
    also das war eine dringende Aktion, ich verstehe dich vollkommen! Dieses Gelb ist ja so krass wie das Grün im Flur grrrrrrrrrrrrrrrr !
    Um so schöner das Ergebnis! Hatte einen kurzen Moment Panik, du hättest auch Vorher -Bilder gemacht, wie es hinter den Regalen aussah :O))
    Toll ist es geworden, und ich sehe.... auch hier kommt nach weiss etwas blau :O)
    Und falls du zu Ina fähst, ich komme mit .... das wird ein Spaß. Du streichst und ich geh auf den Dachboden ♥♥♥
    Tschüssiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii sagt Katja

    AntwortenLöschen
  10. Ich hatte das Problem mit den Fotos auch mal.... Aber seit ich über google Chrome arbeite, ists ok....
    Ähm, und wo bewahrst du die Vorräte auf?? Meine Speisekammer kann wegen Platzmangels nicht aufgehübscht werden, da muss Essen für die Nation drinne sein, sonst schreit das Kind ;)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Karin,
    herrlich ist Deine Speisekammer anzusehen! Toll gemacht!
    Ich wünsch Dir einen schönen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  12. Hey Karin,
    das sieht gut aus!
    Dieses zweitürige Hängeschränkchen mit der Stange darunter finde ich
    ganz superschön.
    Liebe Grüße Olga

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Karin!

    Viel Freude - hihi! :-)

    Ja, manchmal steckt da der Wurm drin, ich kenne das!

    Aber ich sehe jetzt alles und finde es spitzenmäßig!
    Deko in der Speisekammer ist ein Muß! :-)
    Klasse, schick, toll!
    Hier haben wir keine, aber in unseren "zukünftigen Räumen" schon! Ich freue mich drauf!

    Ganz liebe Grüße!
    Trix

    P.S.: Ina war schneller, sonst hätte ich das bei mir angeboten, falls Langeweile aufkommt! :-)

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Karin,
    Da kann man sich ja richtig drin bewegen. Super, auch ohne Fenster...
    Und Du hast sie wunderschön dekoriert. kann ich sehr gut verstehen, dass auch so eine kleine Kammer dekoriert werden muss....
    Nun ruh Dich mal ein bisschen aus,
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Karin,

    super schön sieht deine Speisekammer aus , du lebst wirklich einen
    wahren Shabby chic Traum!
    Jedes Detail ist sogar in deiner Speisekammer zu bewundern, also da sieht
    es bei mir sehr nüchtern aus, obwohl ich bei mir fast tanzen könnte, aber
    in deiner Speisekammer könnte man sich sogar mit "ner" Tasse Kaffee wohl
    fühlen.
    Aber jetzt muss ich deine Küche über ALLES loben, ich habe den Post erst
    jetzt gesehen und ich weiß nicht warum ich ständig einen Post von dir verpasse.
    Deine Küche ist ja wirklich ein Traum, so süß wie in einer Puppenstube die niemals
    berührt wird. Deine Tassen, dein Ofen wow der Hammer, einfach ALLES. Du könntest echt
    ein Buch heraus bringen, WIRKLICH meine ich ERNST!

    LIebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  16. Liebe fleißige Karin,

    oh das kleine Speisekammerl ist ja nun ein kleines Schmucksück geworden. Toll hast Du das Nützliche mit dem Schönen dekoriert. So geht man sicher gerne die Vorräte holen, oder ?

    Herzliche Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Karin....
    Ich finde Deine Speisekammer klasse . Na klar gehört da auch Deko rein . Bei mir ist auch überall welche , sogar im Gäste WC ......
    Du warst echt fleißig ..... Aber ich bin Ganz zuversichtlich das Du nach den geplanten Projekten , bestimmt noch ungeplante Projekte einbauen kannst . Hihi...
    Genieß Deine tollen Sachen ...
    Liebe Grüsse
    Antje

    AntwortenLöschen
  18. Du Liebe,

    bei diesem Vorher-Gelb bekommt man ja wirklich schlimmste Zahnschmerzen *aua* ;-))
    Super ist deine Shabby-Speis....also mein Mann würde mich ja echt in die Klapse einweisen, wenn ich jetzt auch noch meine Speis auf Shabby trimmen würde. Ehe ist halt leider auch immer ein Kompromiss *lach*
    Sieht superschön aus deine "Shabbyvorratskammer" ♥

    Sei lieb gegrüßt
    Bianca

    AntwortenLöschen
  19. dir und langweilig:: DES GLAB I JA IHM leben NIA... do finds scho WOS:::,, mei die KAMMERL is sooooooooo scheeen GWORDEN... hob de BUIDLN mein SCHNACKERLE zoagt... der BLICK sagte alles:: MHH .. der wird doch ,mal ah paaar TAG wegfahrn::: JA UND i werd umrama.... bussale bis bald Birgit,,,

    AntwortenLöschen
  20. Ja, wo soll ich denn nu anfangen ...
    Alsoooo, das alte Rezeptbuch ist der Hammer! So etwas suche ich auch noch!
    Und eine Speisekammer ist ein von vielen unterschätzter Raum! Und deine ist dir sehr gelungen!
    Wünsche dir einen schönen Abend!
    Herzlichst
    Tanja

    AntwortenLöschen
  21. Heul heul - heute ist nicht mein Tag.
    Ich hoffe, dieser Kommentar erreicht Dich nun endlich.

    Also nochmal von vorne.
    Jetzt bin I nomol neigrauscht weil I noch Doiner scheene Spois guckä wollt.
    Diä find I echt klasse. Sooo scheee.
    Also da hat sich das Vorher - Nachher voll gelohnt. Herrlich sieht sie aus und so ordentlich und sortiert.
    Sieht es bei Dir immer so aus? Bei mir herrscht sehr viel Durchgangsverkehr und da kann es schon mal wilder aussehen.
    Ich habe auch entdeckt, dass DU das gleiche Metallhängekörbchen hast wie ich :0))))
    Auch in ausrangierten Apfelsinekistchen beherbege ich wie Du den Kleinkruscht.

    Bitte mach noch viele Projekte dieser Art, es ist so schön zu sehen, was eine Veränderung und eine neue Deko alles aus einem Zimmer machen kann.

    Hab einen schönen Abend und ich hoffe, jetzt schmeißt mich Blogger nicht nochmal raus.
    Aber wie heißt es so schön: "Alle guten Dinge sind Drei!!"

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Karin, deine Speisekammer hast du grandios herausgeputzt. ;)) Eigentlich ist das Wort Speisekammer gar nicht mehr angebracht. Es sollte eher einen edleren Namen bekommen, wie z.B. "Salon der Vorratsaufbewahrung" oder "joli petit salon".... ;))
    Auf jedenfall sieht es jetzt richtig hübsch aus und falls bei dir doch einmal ein Leerlauf eintreten sollte und du absolut nichts mehr mit deiner freien Zeit anzufangen weißt, lade ich dich gerne zu mir ein, denn hier gibt es immer irgendeine eine "Baustelle". ;)
    LG. Mimi

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Karin,
    du hast ja eine richtige Schatzkammer aus der Speisekammer gezaubert!
    Da hältst du dich bestimmt jetzt länger auf:)
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Karin,
    Oooh, so eine schöne Kammer hätte ich auch sehr gerne....
    Und ganz toll dekoriert hast du auch noch.
    Gefällt mir sehr gut!
    Lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Karin,
    natürliiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiich verstehen wir Dich.
    Das hast du ganz toll hinbekommen. WOW!

    Tina

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Karin
    Natürlich verstehen wir dich - und auch all die Vorräte in deinem hübschen Kämmerlein! Die fühlen sich doch auch gleich besser in einer schönen Shabby-Umgebung! Ist ja klar, oder?
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  27. Oh, liebe Karin,
    ja Deine Speisekammer ist wunderschöööön shabby,
    super, ich wünschte ich hätte auch so viel Disziplin, grrrh,
    Herrlich, ich mag Deinen shabby-Style sowieso sehr!!!
    Alles Liebe *BBiancaB*

    AntwortenLöschen
  28. liebe karin,die arbeit hat sich aber gelohnt.deine speisekammer ist so herrlich shabby geworden.liebste grüße renate

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Karin, das ist ja ein Traum von Speisekammer geworden *APPLAUS* Da möchte man doch glatt so eine alte Backform sein *hihi*
    und was die Deko angeht verstehe ich dich voll und ganz ;o)
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und stöber noch ein bischen in der Bloggerwelt,
    <3liche Grüße Renate

    AntwortenLöschen