Seiten

Samstag, 1. Februar 2014

Gesundes Naschwerk für zwischendurch

Heute gibt es mal wieder etwas aus der Küche zu sehen und momentan ganz wichtig:
schnell und einfach zubereitet...
Müsliriegel





Die Idee dazu fand ich bei verliebt in zuhause, das Rezept habe ich allerdings etwas abgewandelt.


Trockene Zutaten:
  • 150g Haferflocken
  • 200g gem. Nüsse (85g gem. Haselnüsse + 115g gem. Mandeln) 
  • 50g gehackte Nüsse oder Mandeln 
  • 50g Leinsamen (½ geschrotet ½ ganz) 
  • 110g Trockenobst (Rosinen, Cranberries, Feigen etc.)

Feuchte Zutaten:
  • 20g Butter 
  • 80g Honig →wer es süßer mag, nimmt einfach mehr 
  • 6 EL Ahornsirup →oder stattdessen nochmal 60g Honig 
  • ca. 100ml Wasser


Trockenobst klein schneiden und alle trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen.
Außer das Wasser, die feuchten Zutaten im Topf bei geringer Hitze langsam zum Köcheln bringen. Kurz aufkochen lassen und in Rührschüssel zu den Nüssen & Co geben. Wasser ebenfalls unterrühren.

 Die Masse soll klebrig und zäh werden. Wenn sie zu trocken ist gebt ihr Wasser hinzu. Wenn sie zu feucht ist, nach Wahl Haferflocken oder gemahlene Nüsse.





Alles wird auf ein Blech mit Backpapier verteilt. Für einen geraden Rand drückt die Seiten an das Blech an.
Ein paar Schokoflocken habe ich vor dem Backen noch darübergestreut, kann aber natürlich nach Belieben auch weggelassen werden.
Anschließend in den vorgeheizten Backofen bei 120°C für 30 Minuten.
Noch warm in Form schneiden und anschließend vollständig abkühlen lassen.
Mit weißer Schokolade wurde hier abschließend der allzu gesunde Touch minimiert
;-)





Jetzt stehen sie griffbereit da und mal sehen ob sie den Sonntag noch erleben...
Das Rezept ist jedenfalls eine Prima Resteverwertung zum einen und eine günstige und leckere Alternative zu gekauften Riegeln.
Meine Teenager schummeln sie übrigens auch gerne mit in ihre Brotdosen als Pausensnack.




Vielleicht probiert ihr es auch mal aus und berichtet dann von euren Abwandlungen. Meine nächste Fuhre werde ich mal nur mit Mandeln und Marzipanraspeln versuchen.

Habt alle zusammen ein naschhaftes Wochenende
Bis bald
eure
Feuersonnenblume
Karin


Kommentare:

  1. hallo liebe karin
    das hört sich lecker an,ich glaub ich muss mal einen einkaufszettel für nächste woche machen ☺
    liebste grüsse
    alexa

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Karin,

    die sehen ja lecker aus, danke für das Rezept, mal schauen ob ich es schneller in den nächsten 40ig Jahren unterbring ;o)))))))

    Ich wünsch dir auch ein schönes Wochenende

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Karin,
    danke für das Rezept . Sieht gesund aber lecker aus :-)

    Schönes Wochenende!!!
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. das sieht so lecker aus und hört sich super lecker an,danke für das tolle rezept.
    ich wünsche dir ein schönes wochenende,liebe grüße renate

    AntwortenLöschen
  5. So etwas Köstliches ist genau nach meinem Geschmack! Alternativ kann ich mit auch getr. Aprikosen oder Datteln mit Kokosraspeln vorstellen. Rezepte, die sich so einfach abwandeln lassen kommen mir immer gelegen. Dank für deinen Tipp und ein gemütliches Wochenende weiterhin,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Karin,
    danke für das tolle Rezept! Ich suche immer nach gesunden Alternativen, die auch mein Jüngster essen darf.
    Liebe Grüße
    Cordula

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Karin ...
    Danke für das tolle Rezept ... Das ist genau richtig für meine Enkelkiddys ....
    Hab ein schönes Wochenende
    Liebe Grüsse
    Antje

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Karin, nachts arbeitest Du, tagsüber häkelst Du und renovierst und dekorierst Dein Heim auf wundervollste Weise, und nebenbei zauberst Du jetzt auch noch Müsliriegel - Du bist mir unheimlich! Schläfst Du auch irgendwann mal??? Ich werd die Müsliriegel natürlich jetzt nachmachen müssen, um zumindest ein klein wenig das Gefühl zu haben, das auch alles zu können. Seufz... Ich wünsch Dir einen wundervollen Sonntag und drück Dich ganz dolle, liebste Grüße, Deine Ina

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Karin, es sieht sehr lecker aus. Es lohnt sich bestimmt die Müsliriegel nachzumachen.
    LG. Mimi

    AntwortenLöschen
  10. Ich werd's mal probieren liebe Karin! Danke dafür, deine sehen echt lecker aus!
    Lg Claudia

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Karin,
    die Müsli-Riegel sehen wirklich lecker aus! Das Rezept hab ich schon gespeichert und wird bestimmt ausprobiert! Danke dir dafür!
    Liebe Grüße
    Rosalie

    AntwortenLöschen
  12. Mmmh..mit Schokolade :-)
    Ich freu mich riesig, dass du sie nachgebacken hast und über dein Feedback!!!!
    Meine schmeckten mir übrigens am Tag danach noch besser, da waren sie wohl
    noch etwas durchgezogen!

    Leckere Sonntagsgrüße ☺
    Nadine

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Karin,
    Das klingt aber lecker...
    Und sieht auch lecker aus.
    Eine wirklich tolle Alternative zu den fertigen Riegeln im Supermarktregal...
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag
    Lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Karin,
    danke für dieses tolle Rezept! Ich bin nämlich auch grad auf der suche nach sowas :O)
    Das werd ich mal ausprobieren!
    Ich wünsch Dir noch einen gemütlichen Sonntagabend!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Karin,

    mmh sehr lecker sieht das aus und ich kann mir hier nur die Fotos ansehen, das ist schön kalorienarm aber auch ganz schön schwer wenn frau ein paar Pfunde verlieren will, menno. Eine tolle Idee.

    Herzliche Sonntagabendgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  16. Lecker, lecker, gesund und lecker, liebe Karin!
    Besonders mit der weißen Schokoloade...:-)!
    Erst bei Naddel, jetzt bei Dir! Ach, hätte ich Doch mal ein klitzebisschen mehr Raum für solche kulinarischen Dinge! Bin schon immer froh, wenn ich das Geschirr sicher verstaut habe, ohne, dass mir jemand Kleines vor die Füße oder in das Besteck rennt...:-).
    Kommt aber bestimmt wieder!

    Freue mich...Du weißt schon, nicht? :-)

    Ich grüße Dich lieb und wünsche Dir eine knusprige...nein, schöne Woche!
    Trix

    AntwortenLöschen
  17. Das sieht echt lecker aus, Rezept ist schon mal abgespeichert.
    Aber noch hab ich keine Zeit, da warten noch andere Projekte :-)
    Herzliche Grüsse
    die Frau Oldenkott

    AntwortenLöschen
  18. Hmmmm! Das klingt lecker!
    Ich glaub, das probier ich gleich mal aus.

    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Karin,
    das klingt voll lecker - wird baldigst ausprobiert.

    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Karin,
    ich liebe Müsli in vielen Variationen!
    Danke für das tolle Rezept!
    Ganz liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen