Seiten

Montag, 23. Februar 2015

Shabby-Blütentherapie...

Hustend und schniefend melde ich mich heute von meinem Krankenlager - ja, ich passe mich der Allgemeinheit an...


Nachdem ich 3 Tage eigentlich nur schlafend, schnaubend,schlafend, hustend, schlafend verbracht habe, scheinen aber die Lebensgeister allmählich wieder zurück zu kehren. Zumindest nervte mich mein Nix-Tun-Können-Wollen gestern so der Maßen an, dass ich mir ein bissl Kreativkram ans Sofa zerren ließ.
Kinners ich kann euch sagen, dass sah aus.... Sofa, Kissen, Decke, Tee - so weit so gut...
und dann in erreichbarer Nähe Kistchen und Körbe mit evtl. benötigten Bastelsachen - mein Leben im Chaos...



Und was soll ich sagen, nachdem ich alles hervorgeholt hatte, verließ mich auch schon wieder die Lust, drehte mich um und war schon wieder am Schlummern.

Es schlich sich schon der Verdacht ein, es war doch die TseTse-Fliege...



Ein wenig habe ich aber doch zu Stande gebracht und zwar tatsächlich lang gehegte Projekte wurden vollendet.



Shabby-Stoffblüten in verschiedenen Variationen wollte ich schon Ewigkeiten werkeln um mir mal einen Vorrat anzuschaffen.




Und das geht prima auch vom Sofa aus, wunderbar entspannend und schon fast meditativ nähte und klebte ich.
Bachblüten waren gestern - es lebe die Shabbyblütentherapie
;-)


Nun habe ich mir meinen Frühling selbst gemacht und zumindest meine Stimmung hellt sich schon mal wieder auf - so einfach nix machen ist ja Höchststrafe für mich...


Ganz nebenbei entstanden so neue Dekoblümchen, die bis zur Weiterverarbeitung noch nicht mal versteckt werden müssen - äußerst praktisch, wie ich finde.


In einer der Kisten fand ich dann auch hunderte von bereits zurecht geschnitten und gerissenen kleinen Stoffquadraten. Keine Ahnung, wann ich die produziert habe...
Also Diagnosen Ergänzung: dementieller,grippaler Infekt....


Styrorporkranz musste der Herr dann schnell noch besorgen, dient schließlich der Genesung.
;-)


Und fix waren sie versenkt die Quadrate. Kann mir einer mal sagen, warum man solche Projekte anfängt und dann die Sache nicht zu Ende bringt, obwohl es nur noch wenige Handgriffe braucht???
Ich bin doch wohl nicht die Einzige, der das so geht, oder?!


Und weil ich schon mal am Kränzen war, entstanden gleich noch ein paar mit in Kaffee getauchten Blüten.
Ich glaub die Dinger wollte ich schon vor einem Jahr machen...


Egal, nun ziert einer meine Madame und für den Rest finde ich bestimmt auch noch Verwendung.








Beim Durchstöbern eurer Blogs habe ich immer mehr Ostern gesehen - hmmm - plärr....
Ich will auch, aber allein der Gedanke in den Keller zu gehen... lassen wir das...


Alternativ habe ich dann das zusammen gesucht, was in erreichbarer und beheizter... Nähe war und hab nun zumindest schon mal ein klein wenig Ostern.
Der Mensch übt sich eben in Bescheidenheit.










Und ich bin in diese Kistenkreation aus Trödlerfundsachen und selbst Gewerkelten ganz verliebt - puh riecht hier gerade etwas streng...
;-)








Dann also schnell ins tägliche Erkältungsbad und anschließend schnell wieder aufs Sofa.








Hatschi...
äh...
Bis bald
eure 
Feuersonnenblume
Karin


Kommentare:

  1. Hallo liebe Karin,
    Du Arme, das hört sich wirklich nicht gut an. Aber deine Shabby Blüten sind traumhaft schön. Und die Osterdeko in der Kiste gefällt mir auch so gut!
    Ich wünsch dir auf jeden Fall gute Besserung!
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Gute Besserung!! Na ja, wenn deine Ufos erst ein Jahr dümpeln.... ;) meine sind da schon sehr viel abgehangener ;) Aber schön sind sie geworden, deine Kränze!! Und es riecht nicht - wir dürfen uns ja wirklich freuen, an dem, was wir so werkeln. Du an deinen wunderschönen Blüten - ich mich über Socken u d so....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Karin,
    oh wie schön sind sie Deine Kränze da werde ich schon ein bisschen neidisch.
    Ich wollte auch schon seit Ewigkeiten mir einen Shabby Kranz werkeln, doch es
    ist die wenige Zeit die ich habe, die macht mir immer einen Strich durch die
    Rechnung. Doch krank werden möchte ich deshalb auch nicht.
    Ich bin ja zum Glück noch verschon von der Grippe.
    Deine alte Holzkiste finde ich super schön.Ich bin auch auf der Suche nach so einer
    alten Kiste.
    Dir wünsche ich gute Besserung, lieben Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Karin,
    oh je - du armes Mädel - da hat es dich aber heftig erwischt. Ich wünsche dir auf diesem Wege recht gute Besserung!!!!! Deine Blüten sind wunderschön geworden und die kleinen Rosen gefallen mir besonders gut. Meine Osterhasen & Co träumen derzeit noch im Keller vom baldigen Frühling. Ich werde sie aber bald wecken und im Haus verteilen.Vielleicht lässt sich der Frühling locken?
    Viele liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Karin,
    das sieht alles so wunderschön aus, was Du gewerkelt hast ... Schade nur, dass Du krank bist. Obwohl, man ist ja manchmal doch sehr krea- und produktiv :) Bei mir sind es Grannys (gewesen) und bei Dir die zauberhaften Shabbyblüten. Nun erhol Dich noch gut.
    Liebe Grüße,
    Antje

    AntwortenLöschen
  6. ah du arme, geht dir schon besser?
    meine tochter schwächelt seid gestern, sofa, tee, decke, erkältungsbad usw. ich hoffe ich bekomme nichts von ihr und bleibe gesund
    dir gute besserung
    liebe grüße
    regina
    ps. schlafen ist echt die besste medizin

    AntwortenLöschen
  7. also Du krankes Feuersonnenblümchen, dann schone Dich, damit du bald wieder ganz die Kreative bist. Wobei.... kreativ warst Du ja ;-)!

    GLG Ines♥

    P.s.: Bei Dir käme ich gerne mal stöbern! Du scheinst mir einen eigenen Trödelladen zu haben.

    AntwortenLöschen
  8. Na,dann weiterhin gute Besserung! Aber wenn so schöne Sachen entstehen, während der
    Genesung, dann hat es doch auch etwas Gutes.ODER? LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  9. mei DU arme MAUS,,,
    is nit fein gaaaaaa
    tua fei ja vuiii TEE trinken.... und ah WÄRMFLASCHERL aufs BAUCHI,,,,
    und zuadecken,,, jaaaaa bis zum NASAL aufi,,,,,,
    tolle KRÄNZE san des... bin schweeeeer begeistert,,,,
    muas i meiner FREINDINN zeigen,,,,
    de mog selle sooo gern,,,
    hob no an erholsamen TOG
    bussale.. ah naaaa sonst steckst mi an
    an drucka von da WEITEN
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Karin,
    ersteinmal wünsche ich dir gute Besserung...du Arme...aber trotzdem hast du so schöne Dinge gewerkelt...und ja, du bist nicht die Einzige, bei der Dinge ewig liegen, obwohl sie fast fertig sind...
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Karin,
    erst einmal auch von mir gute Besserung. Du hast ja wieder tolle Sachen gemacht. Könntest du vielleicht zu den Blümchen mal eine Anleitung posten? Das wäre sehr sehr lieb.

    Liebe Grüße
    Sylvia aus Wandlitz

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Karin,
    erst mal gute Besserung.Ich liebe diese Kränze abgöttich und werkele sie auch gern.Du warst sehr kreativ,ich bin sehr begeistert von deinen tollen Sachen.Erhole Dich gut.

    GLG Petra

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Karin ...
    Gute Besserung wünsche ich Dir :))))
    Aber trotz Rüsselseuche warst Du ja richtig fleißig ...diese Kränze und Blumen sind einfach klasse geworden ...
    Hab ein niesfreies Wochenende und werd schnell gesund .
    Liebe Grüße
    Schickt Dir Antje

    AntwortenLöschen
  14. Ich wünsche dir gute Besserung! Da warst du aber mehr als produktiv! Wenn ich krank bin, dann bin ich so gut wie zu gar nichts fähig! Solch schöne Blüten hast du gezaubert! Einfach wunderschön!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Karin,
    auch von mir gute Besserung.
    Die Stoffblümelis sind zauberhaft geworden♥
    Sei lieb gegrüßt
    Bianca

    AntwortenLöschen
  16. I really appreciate your professional approach. These are pieces of very useful information that will be of great use for me in future.

    AntwortenLöschen