Seiten

Donnerstag, 21. Mai 2015

aus alt wird älter, dafür aber schön...




Der heutige, längst überfällige, Posttitel lässt es erahnen, ich habe mich mal wieder daran gemacht ein altes Schätzchen zu ... na, wartet es ab...

Auf einem Flohmarktbummel sprang es mir quasi in die Arme - schön? Nee, nicht wirklich, aber ich werde dich schon irgendwie wachküssen...


Ich weiß ja nicht, wie es euch bei euren Dingen ergeht, die ihr so ergattert. Habt ihr immer gleich eine Idee parat, was ihr damit anstellt, wie ihr es evtl. verwandelt?

Ich für meinen Teil weiß, das will ich haben und was dann daraus wird, da bin oft noch völlig planlos.

Und meist kommen die endgültigen Ideen auch erst während des Schaffens.

So erging es mir heute auch mit diesem Bild und dem Rahmen.

Vor einigen Wochen schleppte ich es heim und versteckte es mal hier, mal dort...


Heute morgen war es dann soweit, ich konnte den Anblick im Rohzustand nicht mehr ertragen...
Also schwupps meine geliebte Kreidefarbe und Pinsel auf den Tisch und los gings.
Zuerst natürlich den Rahmen mal von dem buntem Etwas im Inneren erlöst...


Der Rahmen wurde fix in ein weißes Kleid gestülpt und während die Farbe trocknete, beklebte ich die kreischende Grausamkeit mit alten Buchseiten und mit Kaffee patinierten Fotokopien.


Eine alte breite Häkelborte war auch noch im Fundus, die fixierte ich am unteren Rand und soll fortan als Einstecktasche für Bilder, Postkarten etc. dienen.


Den Rahmen habe ich dann mit verschiedenfarbigen Wachsen patiniert (grau,weiß und braun), ein leichter Schliff sorgt dafür, dass das Gold dezent, aber bitte ganz dezent hervorblitzen darf.








Alles wieder in den Rahmen getackert und noch ein kleines Stoffblütchen aus meiner Werkstatt daraufgeklebt.





Und als ich es betrachtete, mein heutiges Kreativwerk, da war ich wirklich mal wieder überrascht, wieviel Potential doch in so manchen optischen Grausamkeiten stecken kann.








Jetzt wird der Rahmen jedenfalls nicht mehr versteckt... er präsentiert sich jetzt sehr gern hier (klick)









Also seid kreativ und gebt dem hässlichen Entlein eine Chance!

Bis bald
eure
Feuersonnenblume
Karin


Kommentare:

  1. Daumen hoch für die kreischende Grausamkeit :)
    Sieht doch gut aus jetzt....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Karin
    Das sieht ja toll aus. So eine kreischende Grausamkeit habe ich letztens auch ergattert ;-).
    Liebe Grüsse
    Nadja

    Ps. Die Idee ist übrigens Spitze !

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Karin ...
    Wie hätte es auch anders sein können...Du hast es mal wieder perfekt hingekriegt aus dem eher ollen Ding ein wunderbares Objekt zu zaubern. Bin begeistert :)))). Du hast ja Ideen ohne Ende , freue mich immer über Deine Posts ...
    Liebe Grüße und schöne ( hoffentlich freie ) Pfingsttage
    Antje

    AntwortenLöschen
  4. Liebste Karin, hier lauert auch noch so ein Rahmen ... ich musste gerade in mich grinsen ;o) Allerdings haben gerade andere Patienten oberste Priorität und die drei Näachtwachen im KH ... da laufe ich immer einen Weile völlig neben der Spur und kriege viel zu wenig gepeilt. Dein Rahmen ist ein Träumchen, du hast einfach ein Händchen für so was! Drückerle schicke ich dir, dein Meisje

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Karin,

    ich habe auch noch so ein goldenes Ding hier stehen, mal schauen was ich draus zaubere, auf alle Fälle sieht deiner schön aus.

    Ich wünsch dir ein wunderschönes Pfingstwochenende

    Ganz liebe Grüßle Mela

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Karin,
    den Rahmen hast du wahrlich wachgeküsst. Nun passt er wundervoll in dein Heim.

    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin begeistert! So schön kann "alt" sein ......
    Herzliche Grüße
    vonKarin

    AntwortenLöschen
  8. Der Wahnsinn Karin, wie Du aus dieser Häßlichkeit einen wunderschönen Schwan gezaubert hast!

    GLG Ines♥

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Karin!!!!

    Muaahhhh....der Bilderrahmen hat aber nach einem neuen Kleid förmlich geschrien *g*
    Kein Vergleich zu vorher!!!

    Und deine Waschkommode vom letzten Post.....einfach genial und zauberhaft!!!!!!!!!! Überhaupt das ganze Bad ist süß :o)

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  10. Dein hässliches Entlein ist ein toller Schwan geworden! Deine Idee ist genial!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  11. Wie schön meine Liebe...du hast aber auch ein Zauberhändchen. Liebste Grüße
    Jutta ♡

    AntwortenLöschen
  12. Was für eine wundervolle Verwandlung!!!

    Grüßle, Biene

    AntwortenLöschen
  13. Hallo gehr es Ihnen gut? Weil Sie schon solange nichts gebloggt haben

    AntwortenLöschen
  14. Love your transformation. It looks beautiful
    Hugs from here

    AntwortenLöschen
  15. Wunderschön ist Dein Rahmen geworden. Ich habe auch so 2 Schätze, leider habe ich schon beide mit schwarzem Tafellack angemalt. So in weiß gefällt es mir richtig gut...

    Liebe Grüße TINA

    AntwortenLöschen
  16. Wunderwunderschön!!!
    Was so ein bisschen Farbe doch ausmacht!
    Und dann auch noch innen so schön gestaltet!

    Bewundernde Grüße, Biene

    AntwortenLöschen